Geld verdienen mit CFD-Trading

Aktuelles 29 Sep 2016
Geld verdienen mit CFD-Trading

Das vorhandene Geld zu vermehren ist heut zu Tage gar nicht so einfach. Denn es gibt kaum Zinsen für angelegtes Geld bei der Bank. Immobilienkäufe können kräftig in die Hose gehen und ebenso der Aktienhandel. Doch wie will man sonst sein Geld vermehren um sich später doch etwas Schönes kaufen zu können oder für die Rente zu sparen?

baninana_geld_verdienen

Ich habe eine Plattform für CFD- und Foren-Handel gefunden.

CFD bedeutet Contract of Difference, also das Handeln auf die Differenz einer Aktie oder eines anderen Produktes. Hierbei wird auf steigende oder fallende Kurse des Basiswertes spekuliert. Das ganze kann für Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen und Staatsanleihen durchgeführt werden. Ein Aktienindizes ist z.B. der Germany 30, der die Preisentwicklung deutscher Aktien zusammenfasst. Es gibt über 10.000 handelbare Produkte. Ein Beispiel für Rohstoffe sind Gold, Silber, Kupfer und Öl. Währungen sind z.B. Euro, USD, GBP.

Ablauf

Für jeden Punkt bei dem sich eine Aktie oder ein Rohstoff verbessert, also zu den eigenen Gunsten verbessert sich der eigene Gewinn um ein vielfaches. Für jeden Verlustpunkt werden auch die Verluste um ein vielfaches eingefahren. Das sollte jedem klar sein.

Vorteile

Zum Vorteil des CFD-Handels zählt auf jeden Fall, dass man auf Margin handeln kann. Das bedeutet man kann auf short gehen und damit verkaufen, wenn man glaubt, dass die Preise fallen oder auf von gehen und kaufen, wenn man glaubt, dass die Preise steigen.

Kosten

CFD kostet denjenigen, der einen Trade durchführt sowohl beim Eröffnen, wie auch beim Schließen eines Grades eine Gebühr. Dies sollte mit einberechnet werden. Zusätzlich können Kontoführungsgebühren und Finanzierungsgebühren, wenn eine Long-Position über Nacht gehalten werden muss, anfallen.

Risiken

Natürlich gibt es auch ein Risiko. Es handelt sich um hochspekulative
Instrumente, bei denen das Risiko eines kompletten Verlustes der sogar das des eingesetztem deutlich übersteigen kann. Gibt es auf dem Konto nicht mehr genug Kapital um die Sicherheitsleistung in voller Höhe zu erbringen kann die Position sogar geschloßen werden. Es kann sogar zu Kurssprüngen kommen. Dann muss der Anleger im schlimmsten Fall sogar nachzahlen.

Da es sehr hohe Verlustrisiken gibt wird der CFD Handel von der europäischen Aufsichtsbehörde stark kritisiert. Wer sich jedoch mit dem Thema sehr auseinander endersetzt oder schon Ahnung davon hat kann hier gute Gewinn einfahren. Für Anfänger ist es aber nicht unbedingt geeignet mit dem CFD zu handeln.

Bei dem Anbieter CMC Markets kann man zunächst ein Demokonto eröffnen und so erst einmal testen, wie das ganze abläuft. Wer sich sicher ist kann natürlich auch direkt ein Live-Konto anlegen.

Leave A Reply

Leave A Reply

You must be logged in to post a comment.