Baninana Produkttests

Kostenlos Produkttester werden und tolle Produkte testen

Hundefutter von Bellfor – Trockenfutter im Test

Vor kurzem war ich auf der Suche nach einem Trockenfutter und stöberte im Internet. Ich kam auch auf die Seite von Bellfor Hunderfutter, welche mich sofort ansprach. Ich recherchierte noch ein wenig weiter und blieb ein paar Tage später wieder an genau dem gleichen Futter hängen. Also wurde bestellt.

Mein junger Mischlingshund (11 Monate) hat das Trockenfutter „Münsterländer Landschmaus“ von Bellfor mit der Sorte „Heide-Schmaus“ mit Lammfleisch und Kaninchenfleisch sowie Süßkartoffeln und wertvollen Nährstoffen zum ersten Mal probiert! Es kam sofort sehr gut bei meinem Hund (und auch Testesser Nummer 2) an und es hat ihm sichtlich wirklich gut geschmeckt: Er ging sofort zum Fressnapf und das Trockenfutter wurde freudig und bis auf die letzte Krokette aufgefressen.

Was mir als Halterin sofort aufgefallen ist, als ich die kompakt und sehr schützend wirkende Verpackung geöffnet habe, war der wirklich angenehme Geruch des Futters, was sich dann auch deutlich positiv im Geruch des Hundemauls nach dem Essen und auch in den darauf folgenden Tagen widerspiegelte. Sehr positiv fand ich bei der Verpackung auch, dass wirklich sehr detailliert sowie äußerst informativ die weiteren Zutaten erläutert wurden und eine sehr gut lesbare (Schriftgröße), detaillierte Nährstoffanalyse pro kg Hundetrockenfutter wirklich im Zentrum der Verpackung platziert wurde und mir sofort einen super Überblick über die Wertigkeit des Futters geben konnte. Neben den Basiswerten, wie Rohprotein, verwertbare Energie etc., werden auch detailliert alle enthaltenen Spurenelemente, Vitamine und Aminosäuren benannt.Der hohe Fleischanteil (70 %) sowie das erntefrische Gemüse, das zudem auch weitgehend aus der Region bezogen wurde, und die anderen, natürlichen und vollwertigen Zutaten, wie Vitamine, Mineralien, Antioxidantien sowie die Zugabe von Inulin und Prebiotika machen für mich ein Alleinfuttermittel für Hunde aus.Auch, wenn sich der „Heide-Schmaus“ an erwachsene und auch ältere Hunde richtet, ist dieses Trockenfutter auch für meinen Hund wirklich sehr bekömmlich gewesen und hat seine Darmflora sowie seine Vitalität und den Fellglanz positiv beeinflusst. Sicher auch ein Ergebnis der Spurenelemente im Futter, die hier in Chelatform vorliegen und damit die Aufnahmefähigkeit von gewöhnlich 30 % auf 60 % verdoppeln.
Zudem haben die Kroketten mit einer Größe von 1,5 cm eine gute Größe auch für den jungen Hund, die von ihm gut aufgenommen werden können und ein nachhaltiges Beiß- und Kauerlebnis geben können.

Unabhängig vom guten Zuspruch meines Hundes auf das Trockenfutter hat mich als Halterin vor allem aber die wirklich gute Zusammensetzung überzeugt: Nicht nur, dass das Futter wirklich getreidefrei und glutenfrei ist, es hat eben auch einen ausgewogenen Anteil an tierischem Eiweiß (aus Frischfleisch) und eine tolle Beimischung an Gemüse sowie wirklich vielen, wertvollen Nährstoffen. Gerade bei einem jungen Hund in der Wachstumsphase gibt mir das ein wirklich gutes Gefühl, denn ich weiß den Kleenen mit diesem Premiumfutter rundum gut genährt und versorgt.

Von unserer Seite ist der „Münsterländer Landschmaus“ von Bellfor mit der Sorte „Heide-Schmaus“ eine echte Empfehlung für eine ausgewogene, gesunde Ernährung und das auch in Form eines Alleinfuttermittels. Wir sind daher auch gespannt auf die anderen Sorten des „Münsterländer Landschmaus“, die in den Variationen mit Lachs und Forelle, mit Huhn, Truthahn und Ente, aber auch ganz ungewöhnlich mit Insektenproteinen eine gute Abwechslung und weitere Geschmackserlebnisse für meinen Hund bereithalten.

Meine Erfahrungen mit Mr Green in Österreich

Endlich habe ich mich getraut. Letzten Samstag habe ich mich so richtig über das Thema Online Casino informiert und bin dabei vor allem auf eines gestoßen: riesige Gewinne und Bonusangebote an jeder Ecke. Ich wusste, dass man nicht unbedingt erwarten kann, mit Spielautomaten, Blackjack und ähnlichen Spielen zu gewinnen, aber ich wollte es nun ausprobieren. Und so habe ich mich über verschiedene Spielcasinos im Internet informiert.

Wo ich mich über das Online Casino informiert habe

Ich habe natürlich zuerst in Foren nach einem guten Casino gesucht. Nachdem ich den Namen Mr Green mehrmals gelesen habe, suchte ich dann bei Google danach. Suchergebnisse zeigten mir das Casino selbst und dann einen MrGreen Test auf der Webseite onlinecasinofans.at (ich komme aus Österreich). Hier wurden verschiedene Themen wie derBonus, die App und natürlich die Spiele besprochen. Es hat mich inmeinem ersten Eindruck bestärkt, es mit einem seriösen Casino zutun zu haben. Und dann war da ja noch der Bonus, der mich magischangezogen hat.

So habe ich bei Mr Green gespielt

Das Casino hat es mir einfach gemacht, mich zurechtzufinden. Auch wennich zum ersten Mal gespielt habe, war mit intuitiv klar, was ich zutun habe.

Zuerst habe ich eine von vielen Einzahlungsmethoden ausgewählt und meine erste Einzahlung getätigt. Ich sage hier jetzt nicht, wie viel daswar, aber ich hätte einen Verlust verkraften können. Darauf hinwurden mir direkt Freispiele gutgeschrieben und weitere Angebotefolgten.

Mit diesen Freispielen kann man unterschiedlicheSpielautomaten zocken, von denen alle ziemlich interessant erschienen. Im Grunde sind diese Slots aber alle gleich, wie ich nach einer Weile feststellen musste. Dennoch tat es dem Spielspaß keinen Abbruch, denn das Konzept dieser Dinger hat sich ja seit Jahren bewährt. Schöne Grafiken gab es auch.

Gewinne konnte ich vorerst keine erzielen, jedoch hielt sich meine CashBalance immer in etwa auf dem dem selben Level. Aus den Freispielenkonnte ich 1,20€ machen – ein guter Anfang.

Das Casino bot jedoch noch mehr Glücksspiele, als nur Slots

Bei Mr Green hat mir besonders die große Anzahl an verschiedenen Spielen gefallen. Man muss sich nicht auf Spielautomaten beschränken, von denen es übrigens mehrere 100 gibt, sondern kann auch bekannte Spiele wie Blackjack oder Roulette live spielen.

Wie geht das?

Man öffnet das sogenannte Live Casino und sieht dann direkt auf dem Bildschirm einen echten Croupier im Casino. Alles sieht authentisch aus und fühlt sich an, als wäre man in Las Vegas oder Monaco. Einfach genial.

Ich habe ein paar Runden Blackjack gespielt, dann aber schnell gemerkt, dass meine Strategie noch nicht so richtig sattelfest war. Deshalb habe ich nach ein paar verlorenen Einsätzen auch aufgegeben und mirvorgenommen, mich das nächste Mal besser vorzubereiten.

Beim Roulette war ich erfolgreicher. Ich habe das europäische Roulette gewählt, weil ich ja bereits dank des Ratgebers onlinecasinofans.at wusste, dass man hier höhere Gewinnchancen hat, als beim amerikanischen Roulette. Ich habe ein paar Mal auf Rot gesetzt undgewann auch direkt etwas Geld.

Wurde ich am Ende reich?

Nein, das leider nicht, aber Spaß gemacht hat es allemal.

CFD Handel – Geld verdienen

Ich fahre einen Volkswagen, welchen ich selber vor ein paar Jahren gekauft habe. Natürlich beim Händler als Gebrauchtwagen. Und was passierte dann? Keiner konnte es voraussagen, zumindest nicht wir Normalverbraucher. Es wurde geschummelt und die Aktie Volkswagen geht in Keller. Mit der Aktie zusammen natürlich auch der Wert meines Volkswagen, denn ich habe natürlich einen Diesel gekauft. Aus den ehemaligen 10.000 Euro Autowert ist vermutlich nicht mehr viel übergeblieben. Doch das ging nicht nur mir als Autobesitzerin so. Ein Bekannter hatte Volkswagen Aktien im Wert von über 10.000 Euro. Und was ist noch über? Vermutlich nicht mehr viel…

Gewinne & Verluste

Doch warum erzähle ich all das? Gewinn und Verlust sind so nah beeinander und man bekommt heute fast nichts mehr geschenkt. Die Zinsen bei der Bank sind so gering, dass es sich einfach nciht lohnt sien Geld zu investieren. Vermutlich lohnt sich hier nur der Goldkauf. Wer sich aber etwas in ein Thema einarbeitet um zu einem Experten zu werden kann durch Spekulationen ordentliche Gewinne machen. Ich möchte daher das CFD Trading vorstellen.

CFD Trading

Was bedeutet das überhaupt? CFD bedeutet Contract of Difference, also das Handeln auf die Differenz einer Aktie oder eines anderen Produktes. Hierbei wird auf steigende oder fallende Kurse des Basiswertes spekuliert. Das ganze kann für Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen und Staatsanleihen durchgeführt werden. Ein Aktienindizes ist z.B. der Germany 30, der die Preisentwicklung deutscher Aktien zusammenfasst. Es gibt über 10.000 handelbare Produkte. Ein Beispiel für Rohstoffe sind Gold, Silber, Kupfer und Öl. Währungen sind z.B. Euro, USD, GBP.

Der Einsatz

Schon mit wenig Kapitaleinsatz können große Handelspositionen am Markt eröffnet werden. Der Vorteil beim CFD ist, dass die Verluste auf das verfügbare Guthaben des Kontos begrenzt werden. Man kann also immer selber entscheiden, wieviel Verlust es maximal geben wird. Das ganze nennt sich Margin und ist eine Sicherheitsleistung, die auf dem Konto hinterlegt wird. Dadurch kann auch schon mit kleinen Summen ein Gewinn gemacht werden ohne im Zweifel alles zu verlieren. Wer das ganze einmal testen möchte hat zum Beispiel bei CMC Markets die Chance sich ein Demokonto zu eröffnen.

Das Demokonto bei CMC Markets

Bei dem Demokonto dieses Anbieters kann aus tausenden Produkten, wie auch zum Beispiel Rohstoffen gewählt werden. Es gibt dabei ein virtuelles Guthaben von 10.000 Euro um so einmal ausführlich hineinzuschnuppern. Was mir immer ganz wichtig ist, dass ich bei so einem Demokonto keine Kreditkarten Informationen angeben muss. Das hat doch meist einen komischen Beigeschmack. Das ist hier auch der Fall. Es muss nichts angegeben werden. Im übrigen ist hier auch ein 1A Kundenchat, sowie Telefonsupport, die immer gerne helfen.

Warum denn nun CFD Trading?

Mir persönlich gefällt, dass ich mit einem sehr geringem Einsatz schon am Markt mitspielen kann. Hinzukommt, dass es einfach spannender als ein Aktiengeschäft sein kann. So spekuliere ich auf sinkende oder steigende Preise. Das nennt sich Long oder Short. Beim Short verkaufe ich etwas bevor ich es später kaufe. Das finde ich sehr spannend, wenn ich zum Beispiel sehe, dass sich in der Welt etwas verändert. Gerade bei den Rohstoffen ist es eine sehr spannende Sache und man freut sich täglich auf die Tageszeitung und verfolgt den Weltmarkt. Wie ihr oben gelesen habt kann im Aktiengeschäft, Beispiel Volkswagen, schon an einigen Personen hängend ein riesiger Schaden entstehen, wenn wir hier mit einer Schummelsoftware gearbeitet wird… Für mich ist das Vertrauen einfach komplett weg.

Weihnachtsdekoration zu Weihnachten

Alle Jahre wieder kommt Weihnachten. Viele lieben das Fest der Liebe, andere nicht. Diese sind auch jene, die erst kurz vor Weihnachten losziehen um die Weihnachtsgeschenke einzukaufen. Ich sammel meist schon ab dem Sommer um dem Weihnachtsstreß zu entgehen. Dafür nehme ich mir gerne viel Zeit für die Weihnachtsdekoration.

Weihnachts Dekoration

Zu meiner Weihnachtsdekoration gehören natürlich Leuchtsterne für das Fenster, Lichterketten aber auch eine Spieluhr. Der Tisch wird mit einer schönen Tischdecke , weihnachtlichen Servierten und passenden Serviertenringen. Die Gäste bekommen einen kleinen Schokoweihnachtsmann auf ihren Teller gelegt und schon sieht alles weihnachtlich aus.

Der Weihnachtsbaum

Zur Weihnachtsdeko gehört für mich ganz klar auch der Weihnachtsbaum unter dem die Geschenke liegen. Ich bin meist für eine LIchterkette zu faul, auch wenn es heut zu Tage schon welche ohne Kabel und mit Handysteuerung gibt. Als Ersatz nehme ich gerne ein Lichterkettennetz, welches man einfach über den Baum legen kann und so beim Abschmücken auch weniger zu tun hat. Als Alternative eignet sich hier auch sehr gut zum Beispiel ein Lichterschlauch, welcher einfach um den Stamm herumgelegt werden kann. Die Effekte durch die Zweige sind einfach toll.

Eine gut geschmückte Wohnung transportiert schon immer sehr viel Weihnachtsstimmung, daher finde ich es total wichtig, dass die Dekoration für Weihnachten stimmig ist. Es sollte nicht zu viel und nicht zu wenig sein. Und oft kann man auch etwas Dekoration basteln. Zum Beispiel sind Bestecktaschen aus rotem und weißen Filz immer sehr schnell und einfach genäht und machen wirklich großen Eindruck bei den Gästen. Wenn man die Taschen dann noch mit den Namen der Gäste beschriftet ist es auf jeden Fall ein Hingucker.

Geschenk Suche? Mein Tipp: Digitaldruck-Tapete

Aktuell bin ich wieder auf Geschenksuche. Das ist ja oft gar nicht so einfach, denn jedes Jahr möchte man auch keine Socken verschenken. Ich mag besonders gerne persönliche Geschenke. Also wurde dieses ja sehr viel selber gebastelt. Aber ich wollte noch etwas ganz besonderes. Dachte dabei zunächst an ein Fotobuch oder ein paar Bilder in einem tollen Fotorahmen. Ich habe dann etwas gegoogelt und bin auf eine Digitaldruck-Tapete gestoßen.

Digitaldruck-Tapete

Das tolle an so einer Tapete ist einfach, dass sie um einiges größer als Fotos oder Poster ist und sie vorallem verdammt scharf ist. Die Farben sind extrem strahlend und bieten so einfach ein absolutes Highlight an der Wand. Ich finde es ausserdem hoch modern.

Doch für was habe ich mich entschieden?

Üblich findet man im Bauhaus oder Möbelgeschäft ja gerne Strandbilder, Landschaften oder auch Städte. Aber ich will ja etwa persönliches haben und habe dann direkt noch einmal nach der Digitaldruck-Tapete gegoogelt und das Beispielbild von www.dispex-graphics.de hat eine Katze gezeigt. Eine wunderschöne in grau mit leuchtenden grünen Augen. Somit war klar: Fleckie, die Katze meiner Tante kommt als Tapete bei meiner Tante an die Wand. Also vorher unter den Weihnachtsbaum.

Also schnell ein Bild rausgesucht und mit dem Editor ganz einfach das Geschenk designt. Nun warte ich, dass die Tapete ankommt. In der Zeit habe ich mich dann an die Verpackung gemacht.

Geschenkverpackung

Natürlich sollte so ein besonderes Geschenk auch richtig toll verpackt sein. Poste kommen ja zu meist in einer länglichen Röhre an. Somit habe ich damit gerechnet, dass auch die Tapete so ankommt und schonmal etwas vorgearbeitet. Aus Filz habe ich Ohren und Augen geschnitten, die ich dann auf die Röhre kleben möchte, so dass es dann schon wie eine Katze aussieht. Mit Pfeiffenputzerdraht habe ich die Schnurrhaare gemacht. Ich finde das Geschenk absolut gelungen!

Drohne für die Kinder?

Überall sieht man sie und es scheint ein neuer Trend zu werden, denn der Hype um die Drohnen nimmt nicht ab. Im Gegenteil bald kommt vermutlich das erste Paket oder die erste Pizza per Drohne nach Hause geliefert. Und wie es denn so kommen musste: Mein Sohn hat sich zu Weihnachten eine Drohne gewünscht. Da ich davon ausging, dass die Lust bald weg ist oder die Drohne schnell kaputt geht habe ich ihm zum Einstieg eine kleine Drohne gekauft, mit der er super den Einstieg in die Welt der Drohnen oder wie bei uns fliegenden Ufos lernen kann.

Also habe ich mich etwas umgeschaut und eine niedliche Drohne in seinen Lieblignsfarben gefunden. Schwarz und blau. Für knapp über 25 Euro konnten wir so eine tolle Drohne ergattern mit der ich ihn auch direkt alleine losschicken konnte. Ok, zunächst war jemand dabei um das ganze mit ihm zu üben. Die Minidrohne ist im Ufo Design und damit der absolute Hingucker und das nicht nur bei Kindern. Auch die ältere Generation hat nicht schlecht gestaunt.

Das kleine Ufo kann dabei vorwärts, rückwärts, seitwärts in beide Richtungen und auch hoch und runter fliegen. Damit wurden direkt tolle Tricks vorgeführt. Aber das beste ist definitiv, dass das kleine Ufo durch Knopfdruck direkt zurück zum Start fliegt und dort landet. Ein sicheres Landen ist also in jedem Fall möglich. Gerade bei Kindern finde ich das wichtig, damit die Drohne nicht ausversehen doch im Baum, einer Pfütze oder einfach zu hart auf dem Boden landet. Das war für uns auch ein ausschlaggebender Punkt für den Kauf.

Wichtig war auch, dass die Drohne schnell und langsam fliegen kann. So entsteht meiner Meinung nach mehr Fliegespaß.

 

Wichtig! Beim Kauf haben wir direkt ein paar extra Akkus dazu gekauft, da diese nur ca. 5 Minuten halten, aber 50 Minuten zum Aufladen brauchen. Trotzdem sollte man nach 2 Akkus der Drohne etwas Zeit geben um sich zu erholen. Aufladen geht ganz einfach per USB Kabel. Ich würde sie für den Einstieg empfehlen, da sie auch nicht so schwer ist.

Ein neues Bobbycar für die Kinder

Egal zu welcher Uhrzeit man bei uns in den Reitstall kommt es ist immer sehr viel los. Vor allem am Nachmittag ist die Stallgasse immer sehr voll. Viele Erwachsene reiten dann im Unterricht oder machen einen Ausritt. Andere lassen Ihre Kinder reiten. Aber wie kann man Kinder noch beschäftigen, wenn die Eltern sich um das Pferd kümmern oder sich sogar drauf setzen? Vor dieser Frage standen wir kurz vor Weihnachten, als wir uns überlegt haben, was wir in dem Stall verbessern können.

<h2>Mehr Spielzeug für die Kinder</h2>
Wir haben auf dem Hof bereits eine Schaukel, einen Sandkasten, ein großes Trampolin und im Sommer auch einen Swimmingpool. Oder auch Planschbecken genannt. Da der Hof sehr groß ist und die Kinder viel Fahrrad fahren sind wir auf die Idee gekommen für die kleineren ein paar Bobby Cars zu kaufen. So können die Kinder, die gerade nicht mit dem Rad da sind oder noch keins haben trotzdem mit den größeren mitfahren. Gesagt, getan oder gedacht, gekauft.

<h2>Bobbycar Spaß</h2>
Die Bobbycars kamen bei den Kindern sehr gut an. Sie sind sehr robust und man kann mit ihnen sowohl über den Asphalt, wie auch Sand, Steinwege und auch in der Halle fahren, ohne dass ein Reifen kaputt geht. Natürlich sind sie nur aus Plastik und damit nicht super stabil. Was für uns aber auch ein Kaufgrund war ist einfach, dass sie aus Plastik sind. Die Kinder lassen Ihr Spielzeug und damit auch diese kleinen Autos gerne überall stehen. Sobald es regnet werden sie nass. Da die Bobbycars aber aus Plastik sind kann dort nichts rosten. Das ist definitiv ein Vorteil.

 

Wer also, wie wir etwas für Kinder ab 2 Jahren zur Beschäftigung wohnt und vielleicht sogar auf dem Land wohnt, einen Reiterhof hat oder regelmäßig dort ist sollte definitiv einmal darüber nachdenken sich ein Bobbycar anzuschaffen. Die sind nun wirklich nicht teuer und die Kinder lieben sie.

 

Geld verdienen mit CFD-Trading

Das vorhandene Geld zu vermehren ist heut zu Tage gar nicht so einfach. Denn es gibt kaum Zinsen für angelegtes Geld bei der Bank. Immobilienkäufe können kräftig in die Hose gehen und ebenso der Aktienhandel. Doch wie will man sonst sein Geld vermehren um sich später doch etwas Schönes kaufen zu können oder für die Rente zu sparen?

baninana_geld_verdienen

Ich habe eine Plattform für CFD- und Foren-Handel gefunden.

CFD bedeutet Contract of Difference, also das Handeln auf die Differenz einer Aktie oder eines anderen Produktes. Hierbei wird auf steigende oder fallende Kurse des Basiswertes spekuliert. Das ganze kann für Aktien, Indizes, Rohstoffe, Währungen und Staatsanleihen durchgeführt werden. Ein Aktienindizes ist z.B. der Germany 30, der die Preisentwicklung deutscher Aktien zusammenfasst. Es gibt über 10.000 handelbare Produkte. Ein Beispiel für Rohstoffe sind Gold, Silber, Kupfer und Öl. Währungen sind z.B. Euro, USD, GBP.

Ablauf

Für jeden Punkt bei dem sich eine Aktie oder ein Rohstoff verbessert, also zu den eigenen Gunsten verbessert sich der eigene Gewinn um ein vielfaches. Für jeden Verlustpunkt werden auch die Verluste um ein vielfaches eingefahren. Das sollte jedem klar sein.

Vorteile

Zum Vorteil des CFD-Handels zählt auf jeden Fall, dass man auf Margin handeln kann. Das bedeutet man kann auf short gehen und damit verkaufen, wenn man glaubt, dass die Preise fallen oder auf von gehen und kaufen, wenn man glaubt, dass die Preise steigen.

Kosten

CFD kostet denjenigen, der einen Trade durchführt sowohl beim Eröffnen, wie auch beim Schließen eines Grades eine Gebühr. Dies sollte mit einberechnet werden. Zusätzlich können Kontoführungsgebühren und Finanzierungsgebühren, wenn eine Long-Position über Nacht gehalten werden muss, anfallen.

Risiken

Natürlich gibt es auch ein Risiko. Es handelt sich um hochspekulative
Instrumente, bei denen das Risiko eines kompletten Verlustes der sogar das des eingesetztem deutlich übersteigen kann. Gibt es auf dem Konto nicht mehr genug Kapital um die Sicherheitsleistung in voller Höhe zu erbringen kann die Position sogar geschloßen werden. Es kann sogar zu Kurssprüngen kommen. Dann muss der Anleger im schlimmsten Fall sogar nachzahlen.

Da es sehr hohe Verlustrisiken gibt wird der CFD Handel von der europäischen Aufsichtsbehörde stark kritisiert. Wer sich jedoch mit dem Thema sehr auseinander endersetzt oder schon Ahnung davon hat kann hier gute Gewinn einfahren. Für Anfänger ist es aber nicht unbedingt geeignet mit dem CFD zu handeln.

Bei dem Anbieter CMC Markets kann man zunächst ein Demokonto eröffnen und so erst einmal testen, wie das ganze abläuft. Wer sich sicher ist kann natürlich auch direkt ein Live-Konto anlegen.

Ecover – ökologisches Waschmittel

Waschmittel gibt es in flüssiger, pulverförmiger und gelartiger Form. Für weiße Wäsche, Gardienen und Buntwäsche. Als Waschnüsse, ökologisch und normales. Und das ganze in allen Preisklassen. Ich habe flüssiges Waschmittel von Ecover gekauft und werde von meinen Erfahrungen berichten.

Ökologisches Waschmittel von ecover

Ecover gibt es bereits seit 35 Jahren. Damit wirbt die Firma. Ich kannte die Marke nicht und habe sie erst vor kurzem entdeckt. Ecover bietet Produkte wie Waschmittel, Spülmittel, Haushaltsreiniger und Raumdüfte. Aktuell umfasst die Produktpalette knapp 40 Produkte. Die Produkte gibt es in Bio-Fachmärkten, Drogerien, Supermärkten und natürlich im Onlineshop.

Vorteile von ecover Waschmittel

– nachwachsende pflanzliche und mineralische Rohstoffe
– Pflanzenöle für die Duftstoffe
– Vollständig biologisch abbaubar
– keine Tierversuche!
– Für Allergiker undempfindliche Haut

Ich habe zwei verschiedene gekauft.

  1. ecover, die rosane Packung für Woll- und Feinwaschmittel. Es bietet eine sanfte Pflege & optimalen Schutz für die Kleidung. Die Packung reicht für 22 Wäschen.
  2. ecover, die hellblaue Packung, „ecover zero“. Color Waschmittel für fasertiefe Reinheit & Farbschutz bereits ab 30 Grad. Die Packung reicht für 14 Wäschen. Das Waschmittel ist ausserdem ohne Duft – und Farbstoffe. Das Produkt ist auch besonders für Allergiker geeignet.

Baninana ecover Waschmittel Baninana ecover Waschmittel

Die rosane Packung hat einen sehr angenehmen, nicht aufdringlichen Duft. Die hellblaue Flasche hingegen fand ich nicht so angenehm. Erinnerte mich ganz leicht an Salmiak. Liegt vermutlich dadran, dass keine Duftstoffe enthalten sind. Von der konsistenz her nicht wirklich flüßig, leicht gelartig. Dadurch sehr einfach zu dosieren.

Mein Fazit:
Wer Wert auf ökologisch abbaubare Produkte legt ist bei ecover genau richtig. Nicht nur der Inhalt ist ökologisch abbaubar. Die Verpackung besteht aus 75% Pflanzenbasiertem & 25% recyceltem Plastik.

 

Und weil ich nicht nur beim Waschmittel etwas für die Umwelt tun möchte genieße ich das Wäsche aufhängen im Garten statt im Wohnzimmer. Dafür eignet sich eine Wäschespinne am besten. Sie bietet genug Platz für mehrere Ladungen Wäsche. So macht im Sommer selbst der Waschtag riesig viel Spaß.

Beim Waschen mit Ecover kann die Wäsche ohne jegliche Gedanken im Garten aufgehängt werden, da das abtropfende Wasser selbst mit Restrückständen des Waschmittels ökologisch abbaubar ist und so dem Garten nicht schadet.

 

 

Produkttest, GEFRO Balance Produkte

GEFRO Balance, Dunkle Soße Kraft & Saft

Ich erhielt die 350 g Dose deren Inhalt 3,5 l Soße ergibt.

Zutaten: 29% Gemüse (Zwiebeln, Tomaten, Karotten), 19% Ballaststoffe (Inulin (aus der Zichorie), Erbsenfaser, Konjak Glucomannan), 18,4% Isomaltulose*, Hefeextrakt, Meersalz, Sonnenblumenöl, Speisewürze (enthält Soja), Gewürze, Gewürzextrakte, Palmfett, Speisesalz

Die Soße ist lt. Beschreibung: vegan, ballaststoffreich, glutenfrei, lactosefrei, Stoffwechseloptimiert mit Isomaltulose Niedriger glycämischer Index = geringe Insulin-Relevanz ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe, ohne Haushaltszucker

Zubereitung: 1 gehäufter  EL (ca. 25 g) in 250ml warmes Wasser mit dem Schneebesen einrühren, 1 Minute kurz köcheln lassen, fertig

Es ist eine dunkle Bratensoße die kräftig im Geschmack ist. Da man ja mit dem Spoßenpulver aus der Dose sehr flexibel ist, habe ich am Anfang etwas weniger genommen und dann einfach von dem Pulver dazu gegeben. Ich habe sie zu einem schönen Huftsteak gegessen. War schon lecker und hat nicht so künstlich geschmeckt wie so manch anderes Soßenpulver. Beim zweiten Test habe ich dann Sahne und Champignos dazu gegeben. Das war dann richtig lecker. Also diese Soße kann man als eigenständige Soße oder aber zum Binden oder verfeinern verwenden.

Ich finde sie allerdings mit € 8,20 auch nicht gerade preiswert.

Hier jetzt noch der Link zur GEFRO Seite:

https://www.gefro.de/balance/tolle-produkte/sossen/dunkle-sosse-kraft-saft/

GEFRO Salat-Dressing GARTEN-KRÄUTER

Ich erhielt hier die 270 g Dose die 2,25 l Dressing ergeben soll.

Zutaten: 30% Samenmischung (Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Hanfsamen, Chiasamen (=Salvia Hispanica), Pinienkerne, Goldleinsamen, Leinsamenpulver), Meersalz, 12% Gemüse (Zwiebeln, Karotten, Paprika), 10,6% Isomaltulose*, Hefeextrakt, Säuerungsmittel (Natriumdiacetat, Citronensäure), 6% Kräuter (Petersilie, Kerbel, Schnittlauch, Basilikum), 6% Ballaststoffe (Erbsenfaser, Inulin (aus der Zichorie)), Moringablattpulver, Acerolasaftpulver, Senfmehl, D-Alpha Tocopherol, Trennmittel: Kieselsäure, Gewürze, Sonnenblumenöl. *) Isomaltulose ist eine Glucose-/ Fructosequelle.

Allergene Stoffe: Senf & Senferzeugnisse

Die Dressing ist lt. Beschreibung: Vegan, glutenfrei, lactosefrei, Stoffwechseloptimiert mit Isomaltulose, ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe und ohne Haushaltszucker

Zubereitung: Laut Angabe: 1 EL (ca. 12 g) in 2 EL (ca. 30 ml) Öl und 4 EL (ca. 60 ml) Wasser einrühren und über den Salat geben – fertig! So, nun geht es los, ich habe mir also meinen Salat geschnippelt und das Dressing nach Vorgabe zubereitet. Es geht sehr schnell, nur Oel und Wasser dazu und fertig. Ein schnelle Zubereitung ist für mich schon mal sehr positiv. Wenn ich nach der Arbeit nach Hause komme, hab ich keine Lust stundenlang in der Küche zu stehen. Riechen tut es sehr intensiev und schmecken tut es sehr herzhaft. Wer jetzt nicht gerne würzig isst, sollte die Mischung etwas anpassen und weniger Pulver nehmen.

Dieses Kräuterdressing habe ich dann auch testweise mal in eine Soße getan, die mir einfach zu langweilig geschmeckt hatte, hat mir sehr gut gefallen.

Ich werde damit auch noch weiter rumprobieren.

Der Preis liegt bei € 8,90, was ich jetzt nicht grade günstig finde, allerdings ist es vielseitig einsetzbar und tut anscheinend auch noch etwas für seine Gesundheit.

Hier jetzt noch der Link zur GEFRO Seite:

https://www.gefro.de/balance/tolle-produkte/salat-dressings/salat-dressing-garten-kraeuter/

Ich bedanke mich bei der Firma GEFRO für die Möglichkeit das Dressing zu testen.

 

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

« Ältere Beiträge