Ergebnisse Produkttest Mada-Vanille

Wir haben hier nach 20 Produkttestern für Vanille gesucht.

Die glücklichen 20 Tester sind:

  1. Jette
  2. Lady Allista
  3. Feawien
  4. spanisheye
  5. Engelchen06
  6. Yellowshine
  7. Suncat-Salva
  8. sabineMus
  9. 15503Sunny
  10. so_heck
  11. missbeautiful83
  12. leikinen 
  13. Blumenkindchen
  14. the-shopgirl
  15. Bigmama Kathie
  16. chrissis
  17. fashionismypassion
  18. MissyMina
  19. DieBezaubernde
  20. Rheinmaingirl

* Die Tester mit Sternchen haben ihren Testbericht bereits eingereicht. Diesen findet Ihr unten.

Wichtig! Bitte beachten!

  • Falls du als Produkttester ausgewählt wirst, werde ich Deine Daten an die Firma www.madavanilla.de weitergeben
  • Der Testbericht, darf nur auf http://www.baninana.de veröffentlicht werden
  • Dein Testbericht muss bis 25.5.2013 erstellt und per Mail an: admin@baninana.de geschickt sein
  • Mindestens 300 Wörter enthalten
  • Mindestens 1 Bild des Produktes

 

1. Jette

Baninana_madavanille_Jette (5)Rhabarberkuchen

Aktuell ist ja immer noch einiges an Rhabarber im Garten. Ich frage mich zwar wie lange ich da noch ernten kann, aber Mama kommt ja bald mal wieder vorbei, die weiß da mehr 🙂 Zusätzlich habe ich von baninana.de wieder einen Produkttest zur Verfügung gestellt bekommen. Diesmal handelt es sich um Vanilleschoten und gemahlene Vanille von madavanilla.de. In meinem tollen Backbuch „Backschätze – Rezepte für die Seele“ (Gräfe und Unzer Verlag) habe ich nun ein Rhabarberkuchen mit Vanille entdeckt, also was liegt näher als beide Zutaten mit diesem Rezept zu verbinden?

Für den Teig:
175 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Vanilleschote
3 Eier
200 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
3 TL Backpulver
Für den Belag:
500 g Rhabarber
2 Eier
75 g Zucker
250 g Schmand
Für den Rührteig Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts sehr schaumig schlagen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Vanillemark und dann ein Ei nach dem anderen gründlich unterrühren. 
 
Das Mehl und die Mandeln mit dem Salz und dem Backpulver mischen und kurz unterarbeiten. Die Springform einfetten, den Teig hineingeben und glatt streichen. 
 
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Rhabarber waschen, putzen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Stücke auf dem Teig verteilen. Den Kuchen im Ofen 35 Minuten backen. 
 
Inzwischen für den Guss Eier, Zucker und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Den Schmand unterrühren. Den Guss auf den vorgebackenen Kuchen gießen, evtl. mit Mandelblättchen bestreuen und für weitere 25 Minuten backen. 
 
Vor dem Servieren kann der Kuchen noch mit Puderzucker bestreut werden. 
 
 
Baninana_madavanille_Jette (2)Auf diesem Bild sieht man den Teig vor dem Backen. Ich fand den Teig etwas klebrig, groß Glattstreichen konnte ich den gar nicht, weil er sofort festklebte und wieder ungerade war. Letztendlich habe ich mir gedacht, dass das nicht so wichtig ist, schließlich ist noch genug oben drauf, sodass man es nicht sieht!
 

 
 
 
 
 
 
 
Baninana_madavanille_Jette (3)Das der Rhabarber einfach in Stücke geschnitten und oben drauf gelegt wird, hat mich am Anfang etwas stutzig gemacht. Ich hatte die Sorge, dass er am Ende noch roh sein könnte. Der Teig backt aber hoch, sodass der Rhabarber umschlossen wird (und nicht mehr einfach oben drauf liegt) und dadurch ist er dann auch gar 🙂
 
 
 
 
 
 
 
 
Auf diesem Bild sieht man den Kuchen nach dem Backen, ich habe das mit den Mandeln vergessen und den Puderzucker überlesen. Schlimm war das allerdings nicht, er hat uns so gut geschmeckt, dass wir zu dritt (!) nicht allzu viel übergelassen haben (siehe nächstes Bild).

 

3. Feawien

Baninana_madavanille_Feawien (4)Testbericht: vanille von Madavanilla.de

 

Madavanilla.de
ein familienunternehmen in antalaha (madagaskar) mit 30-jähriger erfahrung in sachen vanilleanbau.

da die einzelnen familienmitglieder in der ganzen welt verstreut sind, ermöglichen sie uns endverbrauchern, vanille zu bekommen, die ohne grosse umwege zu uns kommen und das zu einem super preis.

das sortiment des onlineshops umfasst neben vielen vanilleprodukten, auch andere gewürze, kräuter, steviaprodukte, tees, trockenfrüchte, nüsse, etc.

 

als ich post kam, hab ich mich richtig gefreut und schon am geruch der in der luft lag, wusste was mir der liebe postbote da gebracht hat.
ich habe bisher immer vanilleschoten aus dem supermarkt gekauft und dachte bisher, ich hätte daran nichts auszusetzen. aber ich wurde eines besseren belehrt.

als ich die vanille von madavanilla auspackte, roch in kurzer zeit die ganze küche nach vanille. der geruch ist um einiges intensiver, als von denen, die man im supermarkt kaufen kann. auch aufgefallen ist mir, das die vanilleschoten von madavilla viel frischer sind. die aus dem supermarkt fühlen sich schon so trocken an, obwohl man sie eben gerade gekauft hat.
man merkt die hohe qualität sofort.
Baninana_madavanille_Feawien (2)um die vanille zu testen, habe ich z.b. eine vanille-orangen-butter, einen bienenstich, vanille-likör und vanillezucker hergestellt.

das vanillemark lässt sich super aus der schote kratzen und man braucht deutlich weniger, als von herkömmlichen vanilleschoten. der vanillige duft, beim zubereiten der einzelnen leckereien ist unglaublich. selbst beim naschen fällt einem der geschmack gleich positiv auf. bei normaler vanille hab ich diesen geschmack nie so intensiv gespürt.

die gemahlene vanille verwende ich wie vanillezucker. ich hab sie schon in kuchen und waffelteig sowie in mein pfannkuchenteig und sogar in meinen hüttenkäse gegeben. ja hüttenkäse und vanille passt super, einfach ausprobieren.

Baninana_madavanille_Feawien (5)bei meinem geliebten vanille-likör (angelehnt an den 43-er likör) den ich schon öfters gemacht habe, merkt man besonders einen unterschied. auch meine freunde, die den likör probiert haben, fanden, dass der likör mit der madagaskar-vanille deutlich lieblicher und frischer schmeckt.

ich kann somit nur sagen, dass ich von der vanille von madavanilla.de absolut begeistert bin und werde meine vanille (und bestimmt auch andere sachen) ab jetzt nur noch da kaufen.

 

 

 

4. spanisheye

Ich durfte als einer von 20 Produkttester die Vanille der Firma www.madavanilla.de testen und freue mich Euch nun von meinen Erfahrungen zu berichten.

Versand
Sehr schneller Versand (3-4 Tage nach Erhalt der Benachrichtigung), die Vanille kam ausreichend geschützt an. Beim Öffnen der Verpackung kam mir ein toller Vanilleduft entgegen.  Im Umschlag fanden sich zwei Madasgar Bourbon Vanille Schoten, ein Päckchen gemahlene Vanille und ein  Informationsblatt mit Tipps und Tricks.

Geruch und Aussehen
Als Erstes steht natürlich der Riechtest an. hmmmmmm Die Schoten haben einen intensiven, süßlichen Geruch nach Vanille, das verspricht gute Qualität. Die Schoten sind biegsam (ganz leicht feucht), kräftig, ölig und glänzend.
Die gemahlene Vanille ist selbstverständlich nicht so intensiv vom Geruch, dennoch ein leckerer und recht starker Vanillegeruch, auch hier kann auf eine sehr gute Qualität geschlossen werden.

Baninna_madavanille_spanisheye (1)Verarbeitung
Vanille kann in vielen Gerichten verarbeitet werden. Es gibt unzählige Möglichkeiten, von der klassischen Vanillesoße bis zu herzhaften Gerichten wie mit Huhn, Reh oder Garnelen. Ich bevorzuge die süßen Gebäcke mit Vanille .
Bei der Verarbeitung der Schote war ich schon erstaunt über die außergewöhnlich große Menge an Vanillemark, das sich sehr leicht herauslösen lässt. Die Bourbon Vanille gibt ein wunderbare Farbe ab.

Ich habe ein paar frühlingshafte Vanille-Cupcakes mit einem leichten, frischen Frosting gebacken.

Vanille Cupcakes mit Keksboden und Vanille-Quark Frosting

1x 250g Joghurt (plus Becher)
½ Packung Backpulver
1 Becher Rohrzucke
1 TL Natron
2 Becher Mehl (Weizen- oder Dinkelmehl)
1 Bourbon Vanilleschote
2 Eier
12 Oreokekse
90g Butter

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben!

Baninna_madavanille_spanisheye (2)Förmchen vorbereiten und jeweils ein Keks hineinlegen. Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) erwärmen.
Butter und Eier verrühren, Joghurt und Zucker dazugeben. Vanilleschote auskratzen dazugeben. Mehl mit Backpulver und Natron vermischen und unter die Masse heben. Teig mittels Eisportionier in die Förmchen füllen.
20 bis 25 Minuten backen.

Frosting

500g Magerquark
4 gehäufte EL Vanillepuddingpulver
100g Joghurt
2 TL Vanillepulver
4 EL Zucker

Zutaten zusammenrühren und mit einem Rührgerät cremig rühren und über Nacht kaltstellen. Wer nicht solange warten will, kann mit Gelatine nachhelfen.

Baninna_madavanille_spanisheye (3)Aber nicht nur Cupcakes lassen sich mit der Vanille geschmacklich aufpeppen, nein auch alltägliche Gerichte. Wie wäre es mit Pancakes?
Einfach 1-2 TL gemahlene Vanille in den Teig geben. Sehr lecker mit Ahornsirup. Als Schokoholic ein Muss –  Vanille Pancakes mit Schokolade …  hmmmm

Probieren Sie auch mal Käsekuchen Muffins mit Bourbon Vanille.

Wiederverwendbarkeit Schote
Die meisten Aromen stecken in der Schote und nicht in den Samen. Man kann die Schoten noch in Milch oder Kakao geben, um ein tolles Vanillearoma zu verwenden. Danach die Schoten trocknen lassen, denn diese sind noch immer verwendbar.
Die Madavanilla Bourbon Vanille habe ich mehrmals in Milch und Kakao gegeben werden und dennoch blieb Aroma in der Schote. Eine wirklich ergiebige Vanilleschote.

Zum Schluss stelle ich Vanillezucker her. Hierzu fülle ich ein Behälter mit Zucker und der Vanilleschoten füllen und lasse sie 3 bis 4 Wochen stehen. Den Zucker und die Schote dann in den Zerkleinerer geben und sieben. So entsteht der feinste und leckerste Vanillezucker.

Preis
50g Vanilleschotten (ca. 15 Schoten)  in der Größe 14-16cm für 6,00 Euro + Versand ist ein unschlagbarer Preis. Selbst auf Messen gekaufte Vanilleschoten kommen nicht auf diese Qualität
6 Euro ist tolles Angebot und definitiv jedem zu empfehlen!

Baninna_madavanille_spanisheye (4)Fazit
Ich bin glücklich bei den Testerinnen dabei gewesen zu sein und danke dem Team von Madavanilla für die Teilnahme. So durfte ich den Genuss kommen diese Schote ausgiebig testen zu können.

Ich bin von der Bourbon Vanille mehr als schwer begeistert. Bei Madavanilla bekommt man eine super Qualität. Ich kenne keinen Anbieter, der für qualitativ hochwertige Bourbon Vanille für diesen Preis verkauft. Top! Tolles Preis-Leistungsverhältnis!
In meinem Freundes und Kollegenkreis habe ich bereits groß die Werbetrommel gerührt. Meine Bestellung ist schon in Arbeit 😉

 

 

5. Engelchen06

Baninana_madavanille_Engelchen06 (2)Produkttest Mada-Vanille
Dieses Mal wurde ich ausgewählt und durfte die Mada-Vanille aus dem Online-Shop www.madavanilla.de testen.
Um das Produkt ausgiebig testen zu können kamen zwei kleine Plastikbeutelchen in einem großen Briefumschlag per Post. Darin enthalten 2 Vanilleschoten und einiges an Vanillepulver. Der erste Eindruck war schon sehr positiv. Obwohl einfach verpackt, war gerade das Vanillepulver sehr viel und sowohl die Schoten als auch das Pulver rochen sehr angenehm. Ursprung der Vanille laut Verpackung ist Madagaskar und ist bis 2016 haltbar (s.Bilder). Und das ganze auch noch in Bio-Qualität. Ich freute mich sofort es zu testen.
Erster Geschmackstest des Pulvers pur: Schöner Vanille-Geschmack, schöne Konsistenz!
Erster Eindruck der Vanilleschoten: Schön saftig und frisch!
Zweiter Test: Vanille-Eis selbstgemacht! Ergebnis: Super Vanille-Geschmack und ich habe mich sehr gefreut, dass ich nicht so viel Zucker reinrühren musste, da ich ja das pure Vanillepulver hatte! Super Sache!
Baninana_madavanille_Engelchen06 (1)Dritter Test: Rhabarber-Orangenmarmelade mit Vanille! Ergebnis: Hier habe ich die Vanilleschote genutzt auch dieses Ergebnis war super. Der Geschmack am Ende sehr gut, wenn natürlich auch nur im Hintergrund. Aber genau so sollte es bei der Vanillemarmelade auch sein!
Vierter Test: Rahbarbarpudding. Diesmal wollte ich den Geschmack der Vanille etwas deutlicher rausholen und habe deswegen mehr von dem Pulver genommen. Auch hier fand ich es super, dass ich das Vanillepuddingpulver durch reine Vanille im Geschmack unterstützen konnte und nicht nur durch Vanillezuckerzugabe mehr Vanillegeschmack in den Pudding bekommen habe. Meine Familie und ich stehen nicht so auf extrem süß. Das Ergebnis bei dem Pudding war ein weiteres Mal überzeugend.
Ein bisschen Pulver habe ich nun noch und werde weiter testen.
Fazit: Auf jeden Fall empfehlenswert. Qualität toll und Bio. Schnelle Lieferung. Preislich ok. Ich denke, ich werde selbst dort mal bestellen. Gerade jetzt, wo die Eis-Saison beginnt und wir häufig Vanille brauchen, das dieses Eis nun mal das Standardeis in Kombination mit jeglichen Obstsorten ist. Ich freue mich auf den Sommer und bedanke mich für den tollen Produkttest. Wären alle Produkte so überzeugend, würde ich mich noch viel häufiger bewerben!

 

 

11. missbeautiful83 

Hallo liebes Baninana Team,

vielen Dank, dass ich die Vanilleschoten und gemahlene Vanille von Madavanilla testen durfte.

Baninan_madavanille_missbeautiful83_Bild1Es hat mich riesig gefreut, vor allem, weil ich nun endlich mal meinen orientalischen Käsekuchen backen konnte. Diese wollte ich schon lange mal machen, aber der hohe Preis der gemahlenen Bourbon Vanille im Handel hat mich immer davon abgehalten.

Im Handel habe ich z.B. gemahlene Bourbon Vanille von Hartkorn entdeckt. Dort kostet aber ein kleines Döschen mit nur 15 g 4,99 € !!! Und von Oetker gibt es seit kurzem die Bourbon Vanille Mühle, die aber auch 4,99 € bei nur 12 g Inhalt!

Die Schoten wie auch das Pulver machen einen sehr wertigen Eindruck. Sie riechen frisch, nicht künstlich, was oft bei Vanillestangen aus dem normalen Handel der Fall ist. Das Pulver ist wirklich fein gemahlen, die Schoten glänzen richtig schön. Ich hatte vorher von Madavanilla noch nie was gehört, war aber neugierig und habe mich nun auf der Homepage www.madavanilla.de mal umgesehen. Es ist wirklich toll, dass es sich bei der Vanille um ein Bio-Produkt handelt und von Plantagen auf Madagaskar kommen, die seit 30 Jahren von einer Familie geführt wird. Ich finde Familienunternehmen einfach Klasse. Das verbinde ich sofort mit guten Produkten, die mit Liebe und Sorgfalt hergestellt werden.

Die Internetseite hat auch einen Online Shop. Diesen werde ich mir merken, denn hier zahle ich für z.B. 50 g gemahlene Bourbon Vanille nur 6,50 € ! Die Versandkosten sind auch günstig, bis 400 g nur 2,20 €, ab 400 g 3,90 €. Also günstiger Preis und dann auch noch Bio Qualität, das ist der Wahnsinn. Neben diversen Vanillesorten gibt es auch Tee und Gewürze, usw. zu kaufen. Da werde ich mich noch mal genauer umsehen. Der Shop ist zwar nicht so schön, die Schrift ist etwas zu klein. Aber ich finde mich dort gut zurecht.

Komme ich wieder zu meinen Testprodukten. Mit der gemahlenen Vanille habe ja nun meinen orientalischen Käsekuchen gemacht, der sowas von lecker war! Hier ist das Rezept:
Für eine Springform 28 cm Durchmesser

Zutaten

  • 350 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 2 EL Rum (ersatzweise Wasser)
  • 1 TL Zimtpulver
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 200 g getrocknete Feigen
  • 200 g getrocknete Aprikosen
  • 5 Eier ( auf dem Foto vergessen )
  • 400 g Frischkäse
  • 700 g Magerquark
  • 100 g Weizengrieß fein
  • 100 g brauner Zucker
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 TL gemahlener Kardamom
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 1 TL gemahlene Bourbonvanille
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 1 EL Orangenlikör (z. B. Cointreau, ersatzweise Orangensaft)
  • Salz
  • Fett für die Form
  • Mehl für die Form und die Arbeitsfläche
Baninan_madavanille_missbeautiful83_Bild2Schritt 1
Alle Teigzutaten mit 4 EL Wasser zu einem glatten Teig verkneten, diesen in Folie gewickelt 30 Min. kalt stellen. Inzwischen die Feigen und die Aprikosen in heißem Wasser einweichen.
Schritt 2
Für die Füllung die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Frischkäse, dem Quark, dem Grieß, dem Zucker, den Gewürzen und dem Orangenlikör verrühren. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
Schritt 3 (Bild 6)
Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Feigen und die Aprikosen abgießen, abtropfen lassen und fein hacken.

 

Schritt 4 (Bild 5)
Eine Springform fetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig auf wenig Mehl zu einem Kreis von ca. 35 cm Ø ausrollen und die Form damit auslegen. Dabei einen 5 cm hohen Rand formen.

 

Schritt 5 (Bild 7)
Die Hälfte der Käsemasse auf den Teig geben. Die gehackten Trockenfrüchte darauf verteilen und mit der restlichen Käsemasse bedecken.

 

 

Schritt 6 (Bild 8 + 9)
Den Kuchen im heißen Backofen (Mitte) ca. 30 Min. backen. Die Temperatur auf 150° (Umluft 140°) herunterschalten und den Kuchen weitere 30 Min. backen. Wenn die Oberfläche zu braun wird, den Kuchen mit Alufolie abdecken. Die Käsemasse mit einer Gabel mehrfach leicht einstechen und den Kuchen in 5-10 Min. fertig backen. Aus dem Ofen nehmen, den Rand der Form vorsichtig lösen und den Kuchen auskühlen lassen. Nach Belieben lauwarm oder völlig ausgekühlt servieren.

 

(Bild 10 + 11)
Das Rezept stammt aus meinem goldenen Backbuch von GU. Ich hatte meinen Kuchen noch 20 Minuten länger im Ofen, da er in der Mitte noch etwas zu feucht war. Zu dunkel ist er nicht geworden. Aber das muss man austesten, jeder Backofen ist verschieden. Ich hab den Teig auch nicht ausgerollt, sondern 1/3 davon für den Rand abgenommen, die 2/3 direkt in der Form ausgerollt und den 1/3 für den Rand zu Rollengeformt und dann in der Form am Rand hochgedrückt. Einen Teil der getrockneten Aprikosen habe ich noch durch getrocknete Ananas ersetzt.Mit den Vanillestangen habe ich einen Vanillepudding gekocht, bzw. verfeinert. Ich habe normales Vanillepudding Pulver genommen. Eine Vanilleschote ausgekratzt ( Bild 12 ), das ausgekratzte zur Milch gegeben, ebenso die ausgekratzen Schoten ( Bild 13 ). Dann die Milch aufgekocht. kurz bevor die Milch gekocht hat, habe ich die Schotenstück rausgenommen, Pulver eingerührt….das hat soooo lecker nach Vanille in der Küche gerochen und der Pudding war nachher richtig lecker! ( Bild 14 )

Ich bin wirklich von der Marke Madavanilla überzeugt. Ich bin Euch sehr dankbar, dass ich die Marke so überhaupt kennenlernen durfte. Ich weiß nun, wo ich meine Vanille Produkte herbekomme und kann auch allen anderen diese Marke und den Online Shop empfehlen!

Liebe Grüße

 

7. Suncat-Salva

Hallo, meine Lieben,

ich möchte euch heute von Vanille erzählen.

Genau gesagt : von Vanille von Madavanilla !!
Ich durfte durch Baninana die leckere Bourbon Vanille von Madavanilla testen.

Baninana_madavanille_Suncat-Salva (2)Bei Madavanilla handelt es sich um ein Familienunternehmen das seinen Hauptsitz in Antalaha (Madagaskar) hat, und seit 30 Jahren erfolgreich geführt wird. Die Vanille, die man bei Madavanilla kaufen kann, kommt aus familieneigenem Anbau, und wird regelmäßig biozertifiziert. Durch die idealen Anbaubedingungen auf Madagaskar sind chemische Zusätze, bzgl. der Schädlingsbekämpfung und Wachstumsförderung überflüssig.
Und so ist die Vanille, die man bei Madavanilla kaufen kann, frei von Chemie.
Wenn ihr noch mehr über das Unternehmen erfahren wollt, könnt ihr einfach einmal auf der Webseite von Madavanilla die Rubrik  „Vanille ist unser Leben“ aufrufen. Dort findet ihr noch viele Interessante Informationen über Madavanilla.Baninana_madavanille_Suncat-Salva (3)

Ich möchte euch hier nun von der Vanille erzählen, die ich für Madavanilla testen durfte.
In einem ganz gewöhnlichem braunen Umschlag kam die Vanille bei mir an.

Man konnte schon den intensiven Duft der Vanille wahrnehmen, bevor ich den Umschlag geöffnet hatte.

Ich habe ein Tütchen mit gemahlener Vanille erhalten, . . .

. . .  und ein Tütchen mit zwei Vanillestangen.

 Baninana_madavanille_Suncat-Salva (4) Baninana_madavanille_Suncat-Salva (5)

Der Duft war betörend intensiv und wirklich Toll. Schade das es noch kein Geruchsinternet gibt, denn der Duft der Vanille ist einfach umwerfend gut.
Es traf sich gut, das die Vanille kurz vor dem Geburtstag meiner Tochter hier ankam, und ich jede Menge Muffins und Schmetterlingskuchen für die Geburtstagsparty im Kindergarten und bei Freunden gebacken habe.

Die gemahlene Vanille habe ich einfach in einen leeren Salzstreuer gefühlt. So war die Verwendung der Vanille Kinderleicht.

Baninana_madavanille_Suncat-Salva (7) Baninana_madavanille_Suncat-Salva (6)
So konnte ich die Vanille ganz einfach mit einstreuen, und die heißgeliebten Muffins für die Kinder mit einem guten Vanillearoma verfeinern.
Egal, ob Vanille-Muffins mit Schokostreusel, oder die Schoko-Vanille-Muffins, mit der gemahlenen Vanille haben sie doppelt gut geschmeckt.

Auch die Schmetterlingskuchen waren mit der gemahlenen Vanille ein absoluter Genuss.

Baninana_madavanille_Suncat-Salva (10) Baninana_madavanille_Suncat-Salva (11)  Baninana_madavanille_Suncat-Salva (12)

Hier seht ihr, wieviele Muffins und Schmetterlingkuchen mit der Vanille zum Vanilletraum wurden. Und der Duft, der durch die Küche zog war auch absolut Klasse.
Ich liebe den Duft von Vanille, und durch das Backen mit der gemahlenen Vanille roch meine ganze Wohnung zwei Tage lang nach Vanille !!
Aber auch die Negerkusstorte ließ sich mit der Vanille noch um einiges verfeinern.

Baninana_madavanille_Suncat-Salva (13) Baninana_madavanille_Suncat-Salva (9)

Auch für Soßen, Quarkspeisen, und viele andere Gerichte ist die Vanille einfach Klasse.

In dem Onlineshop von Madavanilla findet ihr aber nicht nur diese traumhafte Vanille. Ihr findet auch noch viele andere Gewürze und Spezialitäten.

Und das alles zu einem wirklich guten und günstigem Preis. Allein die Preise für die Vanille, die natürlich je nach Sorte und Produkt (ganze Schoten, gemahlen, als Vanille-Extrakt, und vieles mehr) unterschiedlich sind, sind sehr günstig.
Z.B. die Bourbon Vanille Schoten gibt es schon ab 6,- Euro pro 50g (das sind ca. 15 Schoten!!).
Ich finde das sehr günstig. Vor allem, wenn man die Qualität bedenkt, die man hier erhält !!!

Ich bin von Madavanilla absolut begeistert und werde dort mit absoluter Sicherheit zum Stammkunden werden. Nicht nur wegen der Vanille allein !!
Auch wegen der vielen anderen tollen Gewürze, die man dort zu einem unschlagbar günstigem Preis erhält.

Ich kann euch wirklich nur raten :
Schaut selbst einmal bei Madavanilla rein und überzeugt euch selbst von der tollen Qualität und von den günstigen Preisen !
Ich habe nun Dank Baninana meinen Gewürzhändler gefunden.

Als nächstes werde ich mir 100 ml Vanille Extrakt ohne Alkohol, und einige Gewürze bei Madavanilla bestellen, und auch davon werde ich euch dann gerne berichten.

Aber vorher werde ich euch noch in einem weiteren Bericht erzählen, was aus den Vanilleschoten geworden ist.

Bis dahin wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße eure Sunny

 

 

8. SabineMus

Für baninana.de durfte ich die Bourbon Vanille von madavanilla Testen.

Über die Bourbon Vanille

NATUR PUR – zu einem unschlagbaren Preis!
Unsere Bourbon Vanilleschoten kommen aus familieneigenem Anbau auf Madagaskar.  Die idealen Anbaubedingungen auf Madagaskar machen den Einsatz von chemischen Zusätzen bzgl. Schädlingsbekämpfung und Wachstumsförderung komplett überflüssig. Direkt aus Madagaskar ohne „Umwege“ bzw. Zwischenhändler.
Die hier angebotene Vanille kommt aus unseren familieneigenen Plantagen in Madagaskar und ist in alter Tradition in aufwändigem Verfahren per Hand geerntet und getrocknet worden, sie ist ölig weich und leicht zu öffnen. Das Aroma ist sehr intensiv mit dem typischen Bourbon Vanille Geruch und Geschmack den die Welt kennen und lieben gelernt hat. Die idealen Anbaubedingungen auf Madagaskar machen den Einsatz von chemischen Zusätzen bzgl. Schädlingsbekämpfung und Wachstumsförderung komplett überflüssig.
Madavanilla bietet Ihnen nur Vanilleschoten der obersten bzw. besten Qualitätsstufe. Alle Vanilleschoten werden von uns bis Sie in den Verkauf gelangen regelmäßig überprüft.

Ich backe sehr gerne und verwende niemals fertigen Vanilinzucker. Ich mache ihn selber, aber gerade hier sollte es immer eine qualitativ hochwertige Vanille sein. Die meisten Vanilleschoten bekommt man im Supermarkt in Glasröhrchen und seit einiger Zeit bin ich mit diesen Vanilleprodukten nicht mehr zufrieden. Ich habe nach einer Vanille gesucht, die aus ökologischem Anbau kommt und ohne chemische Zusätze in den Handel kommt. Einige Onlineshops habe ich bereits getestet, aber so richtig zufrieden war ich mit der Qualität und den Preisen nicht. Nun bekam ich die Testzusage von baninana. Die Bourbon Vanille von Madavanilla. Schon das Aussehen ist anders, die Farbe ist viel intensiver und schon beim Öffnen des Tütchens entweicht ein Vanilleduft den ich zuvor noch nie so bemerkt habe. Sie fühlen sich frisch an und lassen sich auch sehr gut öffnen. Das Vanillimark lässt sich ganz einfach auskratzen und hat eine sehr gute Konsistenz.

  Baninana_madavanille_sabineMus (1) Baninana_madavanille_sabineMus (2)

Sie sieht sehr gut aus und der Duft nach Vanille ist umwerfend. Auch das bereits gemahlene Vanillepulver hebt sich schon optisch und farblich von herkömmlichem Vanillepulver ab. Aber am besten bemerkt man den großen Unterschied beim Backen oder der Herstellung des Vanilinzuckers. Ich habe zum Vergleich Waffeln gebacken, die eine Hälfte des Teiges habe ich mit herkömmlicher Vanille und die andere mit der Bourbon Vanille von Madavanilla. Schon beim Backen merkt man den Unterschied, mit der herkömmlichen Vanille riecht die Waffel zwar nach Vanille aber eben nicht so intensiv, wie bei der Madavanilla. Meinen Lieben habe ich natürlich nicht gesagt, das ich unterschiedliche Vanille genommen habe. Beim Kaffeetisch, habe ich gezielt immer zwei halbe Waffeln auf die Teller gegeben. Als erstes ist es meiner Tochter aufgefallen, das die eine viel besser schmeckt als die andere. Das konnten meine Lieben nur bestätigen. Was ich denn gemacht hätte, das die eine so vanillig ist und die andere nicht. Ich hätte nicht gedacht, das es ihnen auffallen würde, aber falsch gedacht. Da wir unter Lactoseintolleranz leiden, stelle ich auch unser Eis und den Joghurt selber her, das sich Vanille in dem Joghurt oder dem Eis befindet, sieht man an den kleinen dunkel Stippchen und das wissen meine Lieben auch, sie lieben Vanille und wenn man ihnen ein Eis, Joghurt anbietet und fragt welche Sorte, dann kommt immer Vanille. Das neue Eis schmeckt viel vanilliger haben sie gesagt und der Joghurt HMM so soll ich das jetzt immer machen und ich finde sie haben recht und ich habe auch noch ein gutes Gewissen dabei, da sie ökologisch und in Bio Qualität hergestellt wird. Der Preis ist unschlagbar gut und die Bestellung super einfach. Jeder der mit gutem Gewissen einkaufen möchte, der ist bei madavanilla genau an der richtigen Adresse. Ich kann es nur weiter empfehlen und habe auch im Freundes und Familienkreis schon einige angesteckt.

Der Onlineshop
madavanilla.de ist ein Onlineshop, der unteranderem auch die Bourbon Vanille im Sortiment hat. Mit dem Bio-Siegel ausgezeichnet kann man hier ohne Bedenken Shoppen. Selbst renomierte Sterneköche wie z.B. Peter Offenhäuser, seines Zeichens ehm. „Pâtissier des Jahres“, sind von unseren Vanilleschoten überzeugt und wissen die Qualität sehr zu schätzen. Die benutzerfreundlichkeit ist ausgesprochen gut, einfach und schnell findet man das Produkt, das man sucht. Auch Kräuter und Salzkreationen, Stevia und essbare Blüten bekommt man hier und die Preis sind einzigartig gut. Hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Selbst Bücher und Gutscheine, die sind immer ein tolles Mitbringsel oder ein schönes Geschenk. Auch den Shop kann ich sehr empfehlen, er ist benutzerfreundlich, das Menü leitet Schritt für Schritt vom Aussuchen bis zum Bezahlen und die Lieferung kommt promt und gut verpackt.

Zahlungsmöglichkeiten:
* Vorkasse (Überweisung) – Kontodaten erhalten Sie bei erfolgter Bestellung per Email
* Paypal (Paypal Konto erforderlich)
* Bar (Abholung in unserem Ladengeschäft: In der Hut 3c, 86565 Peutenhausen)

Preisbeispiel
1000g Bourbon Vanille gemahlen
Preis EUR 80,00

Zzgl. Versandkosten
Inkl. gesetzl. MwSt.

14-16cm Bourbon Vanilleschoten 50g – aktuelle Ernte
Ab 5 Stück: EUR 5,82 (3 % Rabatt)
Ab 10 Stück: EUR 5,70 (5 % Rabatt  )

Preis EUR 6,00
Zzgl. Versandkosten
Inkl. gesetzl. MwSt.

JETZT NEU:
Wir legen Ihnen zusätzlich ein Infoblatt über Vanilleschoten bei (richtige Lagerung, Rezepte, Tips und Tricks…)
www.madavanilla.de

 

 

9. 15503Sunny

Baninana_madavanille_15503sunny (1)Madavanilla.de (Shopvorstellung)
Die Madavanilla Bourbon Vanilleschoten kommen aus einem familieneigenem Anbau auf Madagaskar. Dort sind die Anbaubedingungen optimal, so dass der Einsatz von chemischen Zusätzen bzgl. Schädlingsbekämpfung und Wachstumsförderung komplett überflüssig ist.Zum Onlineshop
Neben dem Hauptthema Vanille, welche als ganze Schote, als Extrakt wie auch gemahlen angeboten wird, findet man hier im Shop unter anderen noch spezielle Gewürzmischungen, Kräuterdelikatessen, Pfeffer – und Salzspezialitäten, Duft Erlebnisse, Rosenspezialitäten, Teekreationen, Trockenfrüchte, Schokolade, Geschenkideen und noch vieles mehr.Versandkosten
Versand innerhalb Deutschlands
bis 400g  – 2,20€
ab 400g – 3,90€Zahlungsarten

  • per Vorkasse (Überweisung)
  • per PayPal
  • Barzahlung bei Selbstabholung

Kontakt
Madavanilla
In der Hut 3c
86565 Peutenhausen
www.madavanilla.de

Vanille –Die Königin der Gewürze
Vanille ist die einzige Orchideen -Art, die zur menschlichen Ernährung beiträgt. Übersetzt lautet der Name Vanille „kleine Hülse oder Schote“. Sie ist ein Gewürz, das aus den fermentierten Kapseln verschiedener Arten der Gattung Vanilla
gewonnen wird.Das spezielle Aroma der Vanille wird neben Vanillin und Glucose noch von 35weiteren Substanzen gebildet. Dieses wird erst durch Trocknen und Schwitzen der Vanilleschoten – die Fermentierung – erreicht. Die Schoten enthalten zum Schluss ca. 1,5 bis 3 Prozent Vanillin. Die Vanille neutralisiert zu scharfe oder saure Speisen und verstärkt zugleich den Eigengeschmack flauer Aromen. Zudem wirkt Vanille nervenberuhigend, aphrodisierend und entzündungshemmend.
Haltbarkeit von Vanilleschoten:
Frische Vanilleschoten sind glänzend, noch etwas feucht, flexibel, biegsam und dunkelschwarz. Diese bleiben bei richtiger Lagerung ca. 3 Jahre frisch. Die Lagerung sollte dunkel, luftdicht und bei einer Temperatur von zirka 15 -17 Grad erfolgen.
Das Vanillin von Vanilleschoten kann nach außen hin nach einer bestimmten Lagerungszeit (1 -2Jahre) kristallisieren. Dieser Effekt ist bei Vanille aller Qualitätsstufen möglich.
Baninana_madavanille_15503sunny (3)Mein Madavanilla Test
Herstellung von Vanillezucker
*1 aufgeschlitzte Vanilleschote inein Glas mit 250g Zucker stecken
*ein bis zwei Wochen ziehen lassen
Ich habe nun die Vanilleschote zwei Wochen zusammen mit dem Zucker gelagert und muss sagen, dass der Zucker nicht wie herkömmlicherVanillezucker aus dem Tütchen riecht, aber umso besser schmeckt. Ich habe diesen nun zum Backen verwendet und das Ergebnis war fantastisch. Mein Backwerk hat nicht aufdringlich nach Vanille geschmeckt, sondern dezent und angenehm.
Baninana_madavanille_15503sunny (2)Selbstgemachter Himbeer – Vanillepudding
1 Vanilleschote
500ml Milch
70g Puderzucker
3 Eigelb
30g Speisestärke
200g Himbeeren TK
Zuerst das Mark der Vanilleschote auskratzen,zur Milch geben und aufkochen. In der Zwischenzeit das Eigelb mit dem Puderzucker mindestens 3 Minuten mit dem Rührgerät zu einer dicken Masse aufschlagen. Wenn die Eier fast weiß sind, die Speisestärke unterrühren. Die Masse unter ständigem Rühren zur Milch geben und nochmals aufkochen.
Zuerst die gefrorenenHimbeeren in die Schalen und darüber dann den warmen Vanillepudding geben.
Dieses Rezept habe ich mir aus dem Internet herausgesucht, denn ich habe zuvor noch nie Vanillepudding komplett ohne Tütchen selbst gekocht. Nun, nachdem ich meinen ersten komplett selbst gemachten Vanillepudding kreiert habe, frage ich mich, warum ich das nicht schon früher gemacht habe, denn so einen intensiven und cremigen Vanillepudding habe ich zuvor noch nie gegessen. Die Zubereitung war eigentlich auch ganz einfach und problemlos. Diesen werde ich auf
alle Fälle bei nächster Gelegenheit wieder machen, denn er ist einfach nur lecker und schmeckt mit der echten Bonbon Vanille von Madavanilla doppelt so gut.
Huschkuchen Baninana_madavanille_15503sunny
1 Tasse Öl
1 Tasse Zucker
3 Tassen Mehl
1 Tasse Milch
4 Eier
1 Päckchen Backpulver
1 TL gemahlene Vanille
Früchte nach Belieben (TK vorher auftauen und abtropfen lassen)
Zuerst Öl und Zucker schaumig schlagen. Danach gesiebtes Mehl, Eier, Milch, Backpulver und gemahlene Vanille untermengen. Masse gleichmäßig auf ein Blech verteilen. Darüber die Früchte ohne Saft verteilen. Zum Schluss bei 175 – 180°C zirka 20min backen. Fertig.
Mein Huschkuchen ist immer der echte Renner zu Hause wie auch auf Kinderfesten, denn er ist fruchtig, locker, nicht zu süß und genau richtig für kleine Leckermäulchen.
Bis jetzt habe ich ihn noch nie mit Vanille zubereitet und es einfach einmal mit einem Teelöffel gemahlene Vanille ausprobiert. Im ersten Moment ist mir aufgefallen, dass der Huschkuchen durch die gemahlene Vanille dunkler in
der Farbe geworden ist. Der Geschmack hat sich dadurch aber auch um einiges intensiviert. Nun hat mein Huschkuchen richtig schmackhaft nach Eiern geschmeckt und der Vanillegeschmack war dezent und angenehm. Diese Beigabe
der gemahlenen Vanille von Madavanilla werde ich auf alle Fälle nun beibehalten und am Freitag dürfen sich auch die Kleinen aus der Kita zum Kinderfest gerne ihr Urteil über diesen Kirschkuchen erlauben. Da bin ich schon ganz gespannt.
Alles in allem war dieser Produkttest eine ganz neue Erfahrung für mich, welcher mir zu dem auch noch neue Ideen geschenkt hat. Ich möchte mich recht herzlich bei Madavanilla und Baninana.de für diesen tollen Test bedanken.
10. so_heck

SAMSUNGWir hatten das Glück und wir durften die Vanilleschote testen. Da Vanille zu meinen liebsten Geschmacksrichtungen gehört fanden wir das wirklich toll. Der Briefumschlag lag im Briefkasten und als ich schon in die Nähe kam wusste ich die Schoten sind da 🙂

Zwei Schoten und ein Päckchen gemahlen Vanille lag dem Brief bei und ein Beipackzettel mit Tipps und Infos über Lagerung und Verwendung des Produkts. Das man frische Schoten sogar einfrieren konnte war mir neu und eine der beiden hab ich gleich ins SAMSUNGTiefkühlfach gelegt. Das gemahlene Pulver habe ich zum Teil mit Zucker vermischt und daraus Vanillezucker gemacht auch ein tollte Idee da man ein sehr intensiven Geschmack bekommt. Außerdem habe ich etwas Pulver in den Kaffeefilter zum über brühen unseres morgendlichen Kaffees gegeben herrlicher Duft im Haus und eine feine Vaniellegeschmacksnote im Kaffee.

Die andere Schote wollte ich zur Vanillesoße verarbeiten und habe sie eine Nacht in Milch eingelegt, die Milch hat nach 24 Stunden sehr intensiv danach ´geschmeckt herrlich.

SAMSUNGDie Schote an sich war leicht zu verarbeiten wie gewöhnlich das Mark raus geholt und nach Rezept die Soße gekocht. Die Soße hatte eine leichte gelbliche Farbe was wohl vom Eigelb kam aber der Geschmack der Soße war sehr sehr lecker alle am Tisch wollten unbedingt Nachschlag der Soße. Die Vanilleschote kann ich nur weiterempfehlen sehr Geschmacksintesiv

 

 

12. leikinen

Baninana_madavanille_leikinen_vanille1Liebes Baninana-Team,
herzlichen Dank, dass wir einmal mehr an einem tollen Produkttest teilnehmen dürfen!
Dass dieser Test ein absloutes Aroma-Highlight werden würde, konnten wir schon erahnen, als der Brief van madavanilla eintraf, der unsere Testprodukte enthielt. Bereits von außen roch der Umschlag deutlich nach Vanille, und als wir ihn dann öffneten, kam uns ein in seiner Intensität noch nie gerochenes Vanillearoma entgegen, so dass wir vom Herumschnüffeln kaum genug bekommen konnten. Kaum zu glauben, dass trotz dieses leckeren Duftes die Produkte luftdicht in kleinen Beutelchen verschlossen waren…(Bild 1)

 

Auch optisch sind die Produkte eine Augenweide, insbesondere die herrlich glänzenden Vanilleschoten.

 

Baninana_madavanille_leikinen_vanille2Interessanter aber war für uns zunächst die gemahlene Vanille, da wir so etwas bisher noch nie verwendet hatten. Wir haben also sofort mal eine Duftprobe genommen und waren vom intensiven Aroma begeistert. Kein Wunder also, dass insbesondere bei meinem Kleinen die Vorfreude auf die Verwendung der Produkte kaum zu zügeln war. (Bild 2)
Baninana_madavanille_leikinen_vanille3Wir haben hin und her überlegt, was wir auf die Schnelle mit dem Pulver anfangen können, und haben uns schließlich entschlossen, eine Erdebeer-Vanille-Marmelade zu kochen. Hierbei folgten wir einem ganz klassischen Rezept, denn bei Marmeladen sind oft die einfachsten Rezepturen die leckersten…
Für unsere Marmelade mussten wir Tiefkühlerdbeeren nehmen, da wir keine frischen zuhause hatten. 500 Gramm haben wir also abgewogen und auftauen lassen, um sie zu Marmelade zu verkochen. (Bild 3)

 

 

Mein Sohn musste sich natürlich vom ordnungsgemäßen Zustand der Einkochgläser überzeugen (Bild 4) und konnte anschließend den Abtropfsaft der Erdbeeren nicht verkommen lassen (Bild 5). Mit süßem Erdbeerkinn gings dann ans Werk (Bild 6).
Zunächst haben wir die Erdbeeren püriert (Bild 7), dann kamen 250 Gramm Gelierzucker 2:1 dazu (Bild 8) und schließlich ein halber Esslöfffel von der duftenden gemahlenen Vanille (Bild 9). Alles wurde gut verrührt und musste dann fünf Minuten lang köcheln, bevor es heiß in die Gläser gefüllt werden konnte. Fertig war unsere Erdbeer-Vanille-Marmelade (Bild 10).
Mittlerweile haben wir diese auch gekostet. Zunächst waren wir skeptisch, schließlich hatten wir weder frische Erdbeeren noch Vanillemark direkt aus der Schote verwendet, aber alle Bedenken waren umsonst. Die Marmelade schmeckt wunderbar, und das Aroma der gemahlenen Vanille ist UMWERFEND. Ich kann nur jedem empfehlen, es mal in einer Marmelade zu probieren!
Die Schoten warten noch auf ihren Einsatz, aber auch sie werden sicher in Kürze verbraucht…
Es soll noch gesagt werden, dass das Onlineangebot von madavanilla in Gänze einen tollen Eindruck macht. Die Philosophie der Betreiber ist überzeugend – hier bekommt man gute Qualität zu überraschend kleinen Preisen, und die Erzeuger werden trotzdem fair entlohnt. Da kann man guten Gewissens in Zukunft seine Vanille bestellen! Und auch der Rest des Angebots ist verlockend, insbesondere die zahlreichen Gewürzangebote!
Unterm Strich also ein klasse Test, der uns neue überzeugende Produkte geboten hat und durch den wir einen wirklich attraktiven Vanille Onlineshop kennenlernen durften!
Danke dafür und beste Grüße
leikinen

 

13. Blumenkindchen

 Baninana_madavanille_Blumenkindchen (2)  Liebes Baninana-Team,

hier nun mein Bericht. Ich freue mich sehr, dass ich dieses tolle und hochwertige Produkt testen durfte. Bei mir kam ein herrlich duftender Briefumschlag an der gleich Lust aufs
Probieren gemacht hat. Enthalten waren 2 Vanilleschoten und gemahlene Vanille.

Ich verwende sehr oft Vanille im Nachtisch und in meinen Kuchen. Bisher habe ich dabei meistens auf die billige Variante vom Discounter zurückgegriffen. Diese Vanilleschoten sind hart und eher trocken. Bei den Vanilleschoten
von Madavanilla sieht und riecht man deutlich, dass es sich um Vanille  einer viel besseren Qualität handelt. Hier erziele ich mit einer kleineren Menge ein deutlich besseres und aromatischeres Ergebnis. Die Schote ist weich und lässt sich prima auskratzen. Das ist nämlich bei den billigen Alternativen auch nicht immer der Fall.

Baninana_madavanille_Blumenkindchen (3)Den Test habe ich mit dem Lieblingsnachtisch meines Sohnes gestartet: Panna Cotta.
Die Zutatenliste ist kurz (Sahne, Zucker, Vanille und Gelatine).
Zubereitet habe ich die Panna Cotta wie immer. Es wird einfach alles zusammen aufgekocht. Meistens verwende ich 2 Vanilleschoten. Dieses mal habe ich es auf Grund der guten Qualität nur mit einer 3/4 Schote
versucht. Meine Familie war begeistert und war sich sicher, dass das die beste Panna Cotta war die ich je gemacht habe. Bei der kurzen Zutatenliste und der einfachen Zubereitung kann das natürlich nur an der
Vanille liegen, sonst war ja alles wie immer.

Das übrige 1/4 der Schote ist in mein Vanillezuckerglas gewandert und verwandelt dort normalen Zucker in leckeren Vanillezucker. Das mache ich schon seit Jahren mit meinen Schotenresten und kann es sehr empfehlen.
Gerade zur Erdbeerzeit freue ich mich sehr auf den selbstgemachten Vanillezucker.

Baninana_madavanille_Blumenkindchen (4)Als nächstes habe ich die gemahlene Vanille probiert. Es gab Milchreis und den durfte sie ein bisschen aufpeppen. Die Vanillestangen finde ich selbst aromatischer aber auch die gemahlene Variante macht sich sehr gut. Natürlich habe ich als Vanille-Fan da auch schon andere Produkte ausprobiert, aber das von Madavanilla ist wirklich überlegen.

Weitere Verwendung fand die Vanille inzwischen in Pudding, Quark, Käsekuchen, Muffins und einigem mehr.

Baninana_madavanille_Blumenkindchen (1)Mich hat das Produkt restlos überzeugt. Ich denke es wird in der Zukunft nicht einfach sein wieder zur billigen Variante zurückzukehren. Dann verwende ich lieber ein bisschen seltener Vanille und nehme dafür wirklich hochwertige Produkte.

Vielen Dank das ich mittesten durfte.
LG
Blumenkindchen

 

 

 

 14. the-shopgirl

Als absoluter Vanille-Junkie habe ich mich riesig gefreut, dass ich für Baninana  die Produkte von Madavanilla testen durfte.Schon beim Öffnen des Briefkastens kam mir ein kräftiges Vanille-Aroma entgegen.

Allerdings handelte es sich auch bei genauerem Inspizieren des Kuvert-Inhaltes nicht um diesen billigen süßlichen Vanille-Geruch, sondern um diesen gerade zu samtigen, warmen Duft.

In der Sendung befanden sich zwei Vanillestangen und ein kleines Tütchen mit gemahlener Bourbon-Vanille. Außerdem ein Zettel mit Lagerungshinweisen und einem Rezept für Vanillezucker und einem Vanille-Mango-Lassi.

Die Produkte sind noch mindestens bis 2016 haltbar, was ich für absolut ausreichend halte. Die Schoten sind weich und biegsam, was sehr für deren Qualität spricht.

Eine habe ich der Länge nach aufgeschnitten und zusammen mit 250 gr Zucker in ein Glas gefüllt. Laut Madavanilla kann man so selbst Vanillezucker herstellen. Perfekt für die beginnende Erdbeersaison! Aus der anderen habe ich eine Bayerisch-Créme hergestellt.

Der Unterschied zwischen einem Vanille-Ersatz-Produkt und der echten Vanille ist frappierend: Während das synthetische Mittel immer einen leicht faden Beigeschmack hinterließ und oft viel zu süß war, sorgt die Bourbon-Vanille für einen sehr feinen und trotzdem kräftigen Geschmack.

Das gemahlene Produkt ist eine tolle Alternative, wenn es mal schnell gehen soll. Ich habe damit morgens mein Müsli, mittags meinen Latte macchiato und abends meinen Joghurt verfeinert. Hier habe ich mich anfangs gehörig mit der Menge verschätzt. Es genügt schon eine kleine Menge. Das Pulver macht sich auch in Gebäck und in selbstgemachtem Eis hervorragend.

An die Mischung pikant + vanillig habe ich mich bislang nicht recht getraut, da ich eher die klassische Variante mag. Die Vanilleprodukte von Madavanilla stammen aus Madagaskar, der Heimat der Königin der Gewürze und werden jährlich offiziell biozertifiziert.

Die Preise für die Schoten beginnen bei 6 Euro für 50 gr, was ich für einen derart intensiven Geschmack gerechtfertigt finde. Bestellen würde ich eher die gemahlene Vanille aufgrund der einfacheren Handhabung.

Alles in allem ein tolles und empfehlenswertes Produkt!

16. chrissis

 

Baninana_madavanille_chrississHallo,

für baninana.de darf ich leckere Bourbon Vanille von madavanilla testen. Dazu habe ich jeweils ein Päckchen mit 2 Vanillestangen und eines mit Vanillepulver erhalten. Als erstes ist mir der sehr schöne und starke Vanillegeruch aufgefallen. Das kann man mit den Tütchen Vanillezucker aus dem Supermarkt absolut nicht vergleichen, denn die sind ja absolut geruchslos.Bei diesen Vanilleschoten handelt es sich um Original Bourbon Vanilleschoten aus eigenen Plantagen auf Madagaskar.

Eine der Stangen habe ich heute für einen leckeren Milchreis verwendet. Einen halben Liter Milch aufkochen, 150g Reis hinein, nach Packungsbeschreibung, dann bei geringer Hitze ca. 35 Minuten vor sich hin köcheln lassen und dabei gelegentlich umrühren. Zwischendurch habe ich eine Hälfte der Vanillestange aufgeschlitzt und mit einem Messer etwas ausgekratzt, die Stange eine weile mitköcheln lassen. Am Ende kommt noch Zucker dazu, bzw. in meinem Fall ein Hauch Stevia und etwas Reissirup. Für den vollen Vanillegeschmack habe ich sonst nichts weiter hinzugefügt. Das Vanillearoma ist sehr intensiv und hat mich wirklich beeindruckt. Das schmeckt wirklich ganz toll. Danke baninana.

 

 

 17. fashionismypassion

http://www.madavanilla.de/
Original Bourbon Vanilleschoten aus eigenen Plantagen auf Madagaskar -zu fairen Preisen-

Mhhh lecker Marmorkuchen mit echter Vanille….

die Vanille schmeckt auch gleich anders wie die die man im Handel kaufen kann, so im Beutel ist es beim Backen einfach portionierbar, der Geschmak der Vanille ist sehr intensiv aber nicht so sehr vie das gekaufte Vanille-Aroma, ich liebe es auch in Cupcackes zu verarbeiten als Vanille-Buttercreme Topping….

es schmilzt so lecker auf der Zunge… Die ganzen (ausgekratzten) Vanilleschoten werden bei mir mit einem Liter Milch aufgekocht und zu leckeren Milchreis weiterverarbeitet, genau dass liebt meine kleine Familie sehr! Schade dass es noch so lange bis Weihnachten ist sonst hätte ich gerne noch Vanillekipferl und Lebkuchen mit der berühmten Vanille aus Madagaskar gezaubert….. ich kann euch nur empfehlen besucht mal die Seite http://www.madavanilla.de/ dort gibt es viel Auswahl an Vanille Produkten und Mehr!
Vielen Dank http://www.baninana.de/ dass ich testen durfte!
18. MissyMina
Ich hatte schon einmal das Vergnügen über Baninana ein Produkt zu testen. Damals durfte ich die Rewe Beste Wahl Cookies Minis testen. Hier findet ihr den Bericht dazu. Diesmal durfte ich wieder etwas Leckeres testen, und zwar die hochwertigen Bourbon Vanilleschoten sowie gemahlene Bourbon Vanille von Madavanilla aus eigenen Plantagen in Madagaskar.Über Baninana:Es ist ein Produkttestforum, welches seit September 2012 besteht. Die Seite ist überaus freundlich und übersichtlich gestaltet. Und das Logo der Seite ist einfach nur zuckersüß. Wenn ihr noch nicht angemeldet seid, könnt ihr Dies ganz einfach und vor allem kostenlos machen.Über Madavanilla:
Es ist ein Familienunternehmen mit einer 30-jährigen Erfahrung. Der Hauptwohnsitz der Familie ist auch in Antalaha, in Madagsakar, wo eben auch die frischen Bourbon Vanilleschoten herkommen. Angehörige der Familie vertreiben die Vanilleschoten auch in Deutschland. So kommen die Schoten ohne Umwege und Zwischenhändler zu fairen Preisen auf den Markt. In dem Shop bekommt man jedoch nicht nur Vanilleschoten aus den eigenen Plantagen in Madagaskar, sondern auch Geschenkideen, Natur Düfte, Öle, Essig, Chilis, Stevia, (Bio) Gewürze, Tees und Dips. Dazu findet man in dem Shop viele Informationen über Vanille, wie zum Beispiel die eigene Herstellung von Vanillezucker. Die Produkte werden jährlich offiziell biozertifiziert und durch die idealen Anbaubedingungen auf Madagaskar wird der Einsatz von chemischen Zusätzen bezüglich Schädlingsbekämpfung und Wachstumsförderung überflüssig.Übrigens dürfen sich nur Vanille-Anbaugebiete in Madagaskar, Comoren und La Réunion “Bourbon” nennen. Zahlen kann man in dem Shop per Vorkasse, Paypal oder in Bar. Die Versandkosten betragen innerhalb Deutschlands 2,20 €, wenn das Gewicht unter 400g liegt. Für Waren über 400g liegen die Versandkosten bei 3,90 €. Auch in viele andere Länder wird die Ware verschickt.Der Produkttest:
Ich liebe es zu kochen und zu backen, seit meiner Diät sowieso. Ich probiere viel aus, koche und backe eigentlich jeden Tag, auch wenn ich einiges nicht darf. Denn ich probiere gerne viel aus und dann wird eben teils auch nur für meine Familie gekocht oder gebacken. Ich esse dann teils nur das Gemüse oder mache mir eine fettreduzierte Variante. Und es gibt bestimmte Gewürze, die ich absolut vergöttere, unter anderem Zimt, Kümmel und eben auch Vanille. Da freute ich mich riesig, dass ich frische Vanilleschoten testen durfte. Auch sonst liebe ich Vanilledrinks, -eis und mehr. So probierte ich mit den etwas feuchten (öligen) und biegsamen Schoten sowie mit den intensiv duftenden gemahlenen Vanilleschoten einiges aus.

Zu Beginn backte ich mit den Vanilleschoten einen leckeren Schoko-Kirsch-Kuchen. Dazu musste ich die Schote nur in der Mitte durchschneiden und dann mit der Rückseite des Messers das Mark herauskratzen. Dies konnte ich dann in den Teig geben. Und der Teig schmeckte einfach himmlisch. Man schmeckt wirklich einen Unterschied, da die Schoten viel aromatischer und geschmacksintensiver sind als nur gekaufter Vanillezucker.

Dann gab es ein Himbeermousse mit einer Vanille-Sahnecreme und auch dort kam natürlich ein Teil des frischen Vanillemarks in die Vanille-Sahnecreme. Auch diese hatte einen leckeren und starken Vanillegeschmack.
Dann machte ich noch ein Glas fertig in dem Ich mich an selbst gemachten Vanillezucker probierte. Dafür gab es auch extra eine Anleitung auf der Rückseite eines Flyers mit.

Bald möchte ich auch den Vanille-Mango-Lassi und Vanillepudding ausprobieren. Bei der richtigen Lagerung (luftdicht, nicht im Kühlschrank) sind die Schoten bis zu 3 Jahre haltbar. Geliefert wurden die Vanilleschoten und die gemahlenen Vanilleschoten auch im widerverschließbaren Kunststoffbeutel. Und auch der Preis ist vollkommen in Ordnung, sogar recht günstig, wenn man sieht, dass sie frisch ist: 6 € für 50g 14 bis 16cm Bourbon Vanilleschoten und 6,50 € für 50g gemahlene Bourbon Vanille.

Das Fazit
Uns allen schmeckten die Nachtische mit frischer und vor allem echter Vanille viel besser, da die Vanille so geschmacksintensiv, süß und aromatisch schmeckt. Ein weiterer Vorteil ist natürlich, dass man weiß, was drin ist und das man wirklich echte Vanille und nicht bloß Auszüge, etc. hat. Und auch auf chemische Zusätze wird bei den Vanilleschoten von Mandavanilla komplett verzichtet. Kurzfazit ist also, wer einmal mit frischer Vanille gekocht oder gebacken hat will nie wieder drauf verzichten. 🙂

Ich bedanke mich sehr für diesen Test und wünsche Ihnen noch einen wunderschönen Abend.

19. DieBezaubernde
Baninana_madavanille_DieBezaubernde (4)Habt ihr ZuHause Bourbon Vanilleschoten  ?

Nein?
Dann müsst ihr unbedingt die Seite  MadaVanilla  besuchen !
MADAVANILLA – Bourbon Vanilleschoten aus eigenen Plantagen in Madagaskar und andere Bio Gewürz und Tee Spezialitäten!

Baninana_madavanille_DieBezaubernde (1)Dieser Shop bietet euch nicht nur Vanilleschoten, es gibt auch Natur Düfte, BioÖle, Tees und Chai, Gewürzmühlen, Chilie und viele Geschenkideen!

Was mir besonders gefällt sind die zu letzt genannten Geschenkideen !
Denn wie oft überlegt man, was man schenken kann, was nicht jeder zweite auch schenken wird…
 Tolle Geschenkideen wie sie nicht jeder hat 🙂
Die Oma hat Geburtstag?  Muttertag steht vor der Tür?  Es ist bald Weihnachten und ihr wisst nicht was Tante  Inge gefallen könnte????
Für jeden der gerne kocht und backt – EIN MUSS !!!Mit diesem edlen Gewürzen macht ihr nichts falsch. Ich empfehle euch auf jeden Fall Die Vanilleschoten….
Seit gestern riecht unsere Küche danach… HERRLICH 🙂

Lasst euch inspirieren und verwöhnt euch und eure Liebsten mit etwas ganz ausergewöhnlichem!

Wir haben am Wochenende Donuts gebacken und auch hierfür die echte Vanille benutzt.
Herrlich lecker sage ich euch 🙂

Noch schnell eine kurze Geschichte:
Mein Sohn liebt Milchreis , das habe ich gleich zum Anlass genommen, anstatt Vanillepulver zu benutzen, echte Madagaskar Bourbon Vanilleschoten zu verwenden und siehe da:
,, Mama, was hast Du Heute mit meinem Milchreis gemacht?,,
Ich frage: ,, Wieso? Schmeckt der nicht?,,
Er antwortet: ,, Darf ich den Morgen mit zur Oma nehmen?,,
Also ein größeres Kompliment geht doch nicht, oder? :)Wenn man einmal echte Madagaskar Bourbon Vanille benutzt hat, mag man nichts anderes mehr 🙂

 

 

Ergebnisse Produkttest Vivaloe und Koh Coconut Water

Wir haben hier nach 10 Produkttestern für Vivaloe und Koh Coconut Water gesucht. Es haben sich insgesamt knapp 250 beworben.

Die glücklichen 10 Testern sind:

1. AnneFrieda
2. SabineT *
3. pinkflamingo *
4.  Engelchen06 *
5. Christine0311
6. berschel *
7. aegypt *
8. stolpi *
9. alixi31 *
10. elkelev

* Die Tester mit Sternchen haben ihren Testbericht bereits eingereicht. Diesen findet Ihr unten.

Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt bereits eine E-Mail in eurem Postfach. Beachtet bitte die Teilnahmebedingungen:

  • Der Testbericht, darf nur auf http://www.baninana.de veröffentlicht werden
  • Dein Testbericht muss bis 6.4.2013 erstellt und an admin@baninana.de gesendet werden
  • Mindestens 300 Wörter enthalten
  • Mindestens 1 Bild des Produktes

 

1. AnneFrieda

Es erhielt 2 Trinkpäckchen mit Koh Coconut Water und ich 3 verschiedene Flaschen Vivaloe.
Vivaloe erhielt ich in den Sorten: Watermelon Aloe, Honeydew Alow und Peach Aloe.

Ich beginne nun mit der Bewertung der Aloe-Drinks.
Das 1. was ich tat war die Flaschen zu kühlen.
Irgendwie schmeckt kühl alles besser.
Mein Freund reservierte sich sofort eine Flasche.
Nachdem wir es für kühl genug empfanden, legten wir los mit dem Probieren.

Also vom Design her sehen die Flaschen aus wie aus China oder Japan stammend.
Sehr auffällig, aber interessant.
Wir öffneten die Flaschen und der Geruch war so lala.
Skeptisch probierten wir.
Und es war leider wirklich absolut gar kein Genuss.:/
Diese Aloe Vera Stückchen die darin enthalten waren, verwirrten mich total und auch die Geschmacksrichtungen waren absolut nicht nach unserem Geschmack.
Aber eines muss ich sagen, es schmeckte wirklich nach den Früchten.
Doch nach 2 Schlucken musste wir es leider entsorgen, weil es gar nicht lecker war.
Die 3 Flasche erhielt der Freund meiner Mutter, weil er liebt solche Sachen.

Nun komme ich zu dem Koh Coconut Water.
Ich fande das Design eher langweilig und billig.
Dafür fande ich die Idee es in einem Trinkpäckchen zu verkaufen super gut!
Kann man nach dem Sport fix mal trinken und entspannen.
Auch dieses trank ich eisgekühlt.
Geschmacklich war es am Anfang sehr sehr lecker.
Aber irgendwie wurde mir mit der Zeit davon schlecht und auch dieses konnte ich leider nicht austrinken.:/

Also ich empfehle allen einmal diese Produkte zu testen!
Entweder man hasst sie oder man liebt sie. (:

 

2. SabineT

Baninana_mr.drinks_Vivaloe_SabineTVIVALOE – GETRÄNKE vom Geschmack her ausgezeichnet, da Informationen zum Produkt auf der Flasche nur in englisch – hierfür Daumen runter

Ich testete folgende Sorten:

Peach Aloe, Honeydew Aloe, Watermelon Aloe: Als ich die drei Flaschen zur Hand nahm, fiel mir auf, dass alle Informationen nur in englisch aufgedruckt waren. Bei Watermelon und Honeydew Aloe standen die Zutaten noch in deutsch, während bei Peach Aloe auch dieses fehlte. Außerdem gab es bei allen drei Getränken noch Nutritional Facts, welche für Ernährungsbewusste wichtig sind, aber auch nur in englisch. Während man als rein Deutschsprachiger anhand der Bilder erraten kann, worum es sich bei diesem Produkt handelt, wird man bei den Informationen und Besonderheiten zu dem Produkt allein gelassen. Ähnlich verhält es sich bei dem kleinen Tetrapack Koh Coconut.

Noch bevor ich die Produkte getestet, das heißt getrunken habe, hätte ich sie als Käufer abgelehnt, da wichtige Informationen für mich nicht in deutsch, sondern lediglich in englisch zu lesen waren.

Nun zu den eisgekühlten Produkten vom Geschmack an sich:

Watermelon Aloe: Dieses Getränk schmeckt angenehm nach Melone, herausgeschmeckt hätte ich es allerdings nicht, wenn ich es nicht gewusst hätte. Das Getränk ist kohlensäurefrei, was ich persönlich als sehr angenehm empfinde und schmeckt nicht zu süß. Sehr angenehm empfand ich kleine Aloastückchen, die mir jedoch nicht sofort auffielen. Als ich den ersten Schluck aus der Flasche nahm, bemerkte ich nichts davon. Erst nach zufälligem Bewegen der Flasche kamen diese nach oben. Nachdem ich mir den englischen Text auf der Flasche noch einmal durchgelesen hatte, fand ich dann auch den Hinweis: „Shake well before drinking“ – also schütteln, bevor man trinkt. Gut zu wissen, dann kommt man auch in den vollen Genuss.

Honeydew Aloe: Dieses Getränk schmeckt etwas süßer als der Vorgänger Wassermelone. Es handelt sich hierbei um die Honigmelone. Ansonsten trifft auf dieses Getränk das gleiche zu wie auf Watermelon Aloe.

Peach Aloe: Pfirsich Aloe hat mir von allen am besten geschmeckt, angenehm süß-säuerlich schmeckend, ansonsten wie die anderen Getränke auch beschrieben.

Alle drei gefallen mir, bedingt durch die Aloa-Stückchen, vom Geschmack her sehr gut. Ob es sich nun um Wassermelone, Honigmelone oder Pfirsich handelt, kann man nicht differenzieren, wenn man es nicht schon vorher wüsste. Bei normaler Zimmertemperatur schmecken die Getränke weniger gut als eisgekühlt. Für mich waren die Aloe–Stückchen sehr lecker und haben dem Getränk einen besonderen Kick gegeben. Mir persönlich haben die drei Getränke sehr gut geschmeckt. Für 500 ml je Flasche möchte mrdrinks auf seiner Website ca. 2,10 €. Dieses ist, da hier Aloe Vera und andere natürliche Produkte verwendet werden, ein angemessener Preis. Trinkt man diese Getränke allerdings als Durstlöscher, wie Wassermelone-Aloe deklariert wird, ist meiner Meinung nach dieser Preis viel zu hoch und nur für ein Erfrischungsgetränk gerechtfertigt.

Résumé:

  • Geschmack volle Punktzahl
  • Aussehen der Verpackung volle Punktzahl
  • Beschriftung der Verpackung null Punkte

Koh Coconut Water: Dieses Getränk schmeckt angenehm nach Kokosnuss mit einer geringen Süße. Es ist ein rein natürliches Produkt, das aus der Flüssigkeit der grünen Kokosnuss gewonnen wird. Es enthält keinen Zucker, lediglich den Fruchtzucker. Laut Hersteller hilfreich bei Stress. 250 ml kosten auf der Website von mrdrinks ca. 1,25 €, wobei hier zu beachten ist, dass immer nur eine größere Menge abgegeben wird.

Wen es übrigens interessiert:

Auf der Website des Herstellers Mr. Drinks fand sich folgende Informationen: „Vivaloe ist ein Erfrischungsgetränk auf Basis von Aloe Vera. Es wird aus ganzen Blattmarkstücken direkt aus der Aloe Vera Pflanze geschnitten, leicht mit Zuckerrohr-Saft und Honig gesüßt und zu einem leckeren Fruchterlebnis gemixt. Vivaloe ist ein erfrischendes Getränk. Es hilft vom alltäglichen Stress zu befreien. Vivaloe enthält keine künstlichen Farbstoffe, kein Fett, keine Zusatzstoffe oder Pulverzusätze.“

 

3. pinkflamingo

Ich durfte insgesamt 4 Produkte von Mr. Drink testen und beschreibe meine Eindrücke nun der Reihe nach:

VIVALOE
Jede Flasche fasst 500 ml und hat eine sehr robuste, angenehme und optisch schöne Form. In den Säften (ohne Kohlensäure) befinden sich Aloe Vera Blattmarkstücke, weswegen es sehr wichtig ist, diese vor dem Trinken zu schütteln, damit sich alles gut verteilt. Geworben wird mit natürlichen, fettfreien, kalorien- und zuckerarmen Säften, die weder künstliche Farb- und Aromastoffe als auch andere Zusatzstoffe enthalten sollen.

VIVALOE Honigmelone
Sobald man diese Flasche aufmacht, kommt einem schon der Geruch einer leckeren Honigmelone entgegen. Geschmacklich ist sie nicht zu süß und wenn sie gut gekühlt ist, super erfrischend. Ich würde den Geschmack als „ehrlich“ bezeichnen, denn Nase und Gaumen bekommen das, was sie erwarten. Wirklich lecker.

VIVALOE Wassermelone
Diese Sorte kann ich leider nicht mehr so hoch loben. Der Geruch ist sehr stark, allerdings empfinde ich es nicht wie Wassermelone. Wie es genau riecht, kann ich leider nicht in Worte fassen, es ist einfach nur irre süß und wirkt sehr übertrieben. Auch der Geschmack erinnert eher an ein sehr stark gesüßtes Zuckerwasser, das nichts mit einer Wassermelone gemein hat. Dafür empfinde ich die Blattmarkstücke in diesem Saft als sehr angenehm und lecker.

VIVALOE Pfirsich
Tja, von dieser Sorte rate ich allen ab. Mir fällt zu dem Geruch nichts anderes ein, als der Vergleich mit einem Raumerfrischer. Mit Pfirsich hat es absolut nichts zu tun und auch der Geschmack ist nicht ident mit dem Geruch. Im Gegensatz zu den anderen beiden Säften schmeckt dieser eher säuerlich, fast gärig.

KOH COCONUT
Dieses Getränk wurde mir als Tetrapack mit 250 ml Inhalt geliefert. Soviel ich gesehen habe, gibt es dieses Kokoswasser aber auch im ganzen Liter.
Wie auch schon bei den VIVALOE-Getränken wird auch hier damit geworben, dass es sich um einen natürlichen, fettfreien, kalorien- und zuckerarmen Saft, der weder künstliche Farb- und Aromastoffe als auch andere Zusatzstoffe enthalten soll, was sich durch den Inhalt bestätigen lässt: 100% reines Kokosnusswasser.

Ich liebe das Wasser aus der grünen Kokosnuss und habe mich schon sehr gefreut, dieses Produkt testen zu können. Sehr froh bin ich natürlich, dass es mich auch wirklich überzeugt hat. Es ist superlecker, schmeckt angenehm süß und „sanft“. Kalt aus dem Kühlschrank schmeckt es sehr erfrischend, aber auch ungekühlt finde ich es geschmacklich noch toll. Der Geruch ist ebenfalls sehr sanft und angenehm, wie der einer reifen, frischen Kokosnuss.

FAZIT:
KOH COCONUT und VIVALOE Honigmelone sind zwei sehr gelungene Sommergetränke, die ich gerne jederzeit kaufen und genießen möchte. Die beiden anderen Sorten von VIVALOE (Wassermelone und Pfirsich) hingegen empfinde ich als nicht gelungen und kann mir nicht vorstellen, diese jemals wieder trinken.

 

4.  Engelchen06

Produkttest  VIVALOE und KOH COCONUT
Nachdem sich die Lieferung und damit auch der Termin für den Produkttest ja ganz schön verzögert hat, kam am 18.04. endlich das ersehnte Paket. Im ersten Moment war ich sehr überrascht, dass es so klein ist. Beim Öffnen stellte sich allerdings heraus, dass wirklich jeweils eine Flasche der drei Geschmacksrichtungen VIVALOE und zwei kleine KOH COCONUT Päckchen enthalten waren. Desweiteren lag ein kleines Faltblatt mit den gröbsten Informationen über die Produkte bei. Darin wurde nochmal erklärt, dass es sich um rein natürliche Getränke handelt. Danach galt mein Blick den jeweiligen Zutatenlisten, da ich gucken wollte, ob wirklich nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet wurden. Dabei musste ich feststellen, dass nicht auf jedem Päckchen eine deutsche Zutatenliste aufgeklebt war. Aber es stehen wirklich keine Farb- oder Aromastoffe nicht sonst irgendwelche künstlichen Inhaltsstoffe drauf. Außerdem wird mir Rohrzucker gesüßt. Dafür gibt es doppelt Pluspunkte von mir.

Meinem Mann ist gleichzeitig aufgefallen, dass die Produkte aus Taiwan kommen. In diesem Fall muss ich zugeben, dass mich das ein bisschen abgeschreckt hat. Nichts destotrotz gab ich den Produkten natürlich eine faire Chance und legte alle erst mal in den Kühlschrank. Erfrischungsgetränke sollten ja möglichst kalt sein.

Zur Verpackung lässt sich nicht viel sagen. Wie abgebildet, 3 mal Plastikflasche mit Foliendruck und Inhaltsstoffaufkleber, 2 mal Tetrapak. Bei der Farbwahl eher blasse Farben gewählt, die wahrscheinlich die Natürlichkeit des Produktes unterstützen sollen. Für mich machte es eher einen billigen Eindruck. Und das bei 2,10€ pro Flasche bzw. 1€ für das KOH COCONUT Kokoswasser, wenn man sie direkt bei Mr Drinks bestellt.

Abend dann die ersten zwei Tests: Wir probierten VIVALOE Wassermelone und Pfirsich. Beim Öffnen kam uns ein sehr angenehmer, frischer, aber nicht künstlicher Geruch entgegen, der sofort zu probieren animierte. Der Geschmack war wie erwartet frisch, etwas wässrig, aber dennoch fruchtig. Die Wassermelone und den Pfirsich schmeckte man sofort eindeutig raus. Die Aloe Vera eher nicht. Dafür  sind die Aloe Vera Stückchen, die zwar nur 6% der Inhaltsstoffe ausmachen sehr dominant. Uns persönlich etwas zu dominant. Sowohl mein Mann als auch ich, wollten im ersten Moment das Getränk fast wieder ausspucken. Wenn man aber weitertrinkt und bei jedem Schluck auch die Fruchtstückchen erwartet stellt man sich schnell darauf ein und sie sind nicht mehr ganz so störend. Trotzdem wäre das Getränk ohne die Stückchen oder mit wesentlich kleineren Stückchen insgesamt „runder“.

Am nächsten Tag testeten wir dann gut gekühlt die letzte Geschmacksrichtung: Honigmelone. Auch diesmal waren die Stückchen sehr dominierend, aber nicht ganz so in den Vordergrund gerückt wie bei den anderen beiden Sorten. Das liegt aber wohl nur daran, dass man schon wußte was auf einen zukommt. Ansonsten war auch hier der Geschmack super, sehr erfrischend und durchaus empfehlenswert.

Erstes Fazit, Geschmack gut, Konsistenz verbesserungswürdig. Deklaration noch ausreichend, da wir in einem Fall die englische Variante lesen mussten.

Der letzte Test folgte am selben Tag. Wir wagten  uns an das Kokosnusswasser. Weder mein Mann noch ich hatten vorher Kokosnusswasser aus der Packung getrunken und auch aus einer frischen Kokosnuss ist es lange her. In diesem Fall muss ich sagen, dass wir beide es nicht trinken konnten. Obwohl es schon eisgekühlt war, ist es für mich kein Erfrischungsgetränk. Der Geschmack ist einfach nicht unserer. Vielleicht kann man es für asiatische Speisen zum Kochen nutzen, zum puren trinken allerdings nicht. Dennoch, die Verpackung ist für ein Erfrischungsgetränk ok, die Deklaration gut, Konsistenz auch gut. Trotzdem ist es nicht weiterzuempfehlen.

Damit war unser Produkttest beendet, wir freuen uns ein paar leckere Getränke probieren und kennenlernen zu dürfen und werden die ein oder andere Sorte sicher weiterempfehlen, Wenn auch nicht nur positive Eindrücke geblieben sind, sind wir doch weitestgehend überzeugt.

 

5. Christine0311

Vivaloe Peach Aloe
Der Duft des Getränks ist sehr angenehm, riecht frisch-fruchtig und nach Pfirsich.  Die Konsistenz ist etwas trübe, mit winzigen Fruchtfleischpartikeln. Der Geschmack des Getränkes ist süss, schmeckt erfrischend, nach Pfirsich, aber ein wenig stört mich das Fruchtfleisch in dem Getränk, was man mittrinken muss. Dieses schmeckt aber gut. Das Getränk habe ich bei Zimmertemperatur getrunken, wenn es stärker gekühlt ist, wird sich wohl der erfrischende Effekt noch verstärken.Ein wenig schmeckt die Aloe wie Melone.
Unverträglichkeiten konnte ich keine feststellen. Trinkflasche ist sehr praktisch und handlich.

Honigmelone Aloe
Der Duft des Getränks ist sehr angenehm, riecht fruchtig süss nach Honigmelone. Die Konsistenz ist etwas trübe, mit winzigen Fruchtfleischpartikeln. Der Geschmack des Getränkes ist süss, schmeckt erfrischend, nach Honigmelone, aber ein wenig stört mich das Fruchtfleisch in dem Getränk, was man mittrinken muss. Dieses schmeckt aber gut. Das Getränk habe ich bei Zimmertemperatur getrunken, wenn es stärker gekühlt ist, wird sich wohl der erfrischende Effekt noch verstärken.
Unverträglichkeiten konnte ich keine feststellen. Trinkflasche ist sehr praktisch und handlich.

Wassermelone Aloe
Der Duft des Getränks ist sehr angenehm, riecht fruchtig frisch nach Wassermelone. Die Konsistenz ist etwas trübe, mit winzigen Fruchtfleischpartikeln. Der Geschmack des Getränkes ist süss, schmeckt erfrischend frisch nach Wassermelone, aber ein wenig stört mich das Fruchtfleisch in dem Getränk, was man mittrinken muss. Dieses schmeckt aber gut. Das Getränk habe ich bei Zimmertemperatur getrunken, wenn es stärker gekühlt ist, wird sich wohl der erfrischende Effekt noch verstärken.
Unverträglichkeiten konnte ich keine feststellen. Trinkflasche ist sehr praktisch und handlich.

Koh Coconut 100 % Pure Coconut Water
Der Trinkpack mit Strohhalm ist sehr praktisch. Einen Geruch kann ich nicht wahrnehmen. Das Kokosnusswasser schmeckt lecker, etwas ungewohnt, wenn man den sehr starken Kokosgeschmack der Kokosfasern gewöhnt ist, aber ist erfrischend, obwohl ich das Getränk nicht gekühlt probiert habe, bei Zimmertemperatur. Angenehm finde ich hier, dass das Getränk klar ist, also keine Fruchtpartikel drin sind, so lässt es sich prima aus dem Strohhalm trinken, schmeckt erfrischend gut, und natürlich gut ohne künstliches Aroma oder Zucker, ein gesundes Getränk.
Gekühlt ist es wohl noch viel erfrischender. Unverträglichkeiten konnte ich keine feststellen.

 

6. berschel

Baninana_mr.drinks_Vivaloe_Berschel (1)  Produkttest vivaloe und Koh Coconut Water
Im Rahmen des Baninana-Produkttests durfte ich die Vivaloe Sorten Peach Aloe. Watermelon Aloe und Honeydew Aloe, sowie das Koh Coconut Water testen. Vielen Dank schon mal dafür!
Baninana_mr.drinks_Vivaloe_Berschel (3)Die Vivaloe-Sorten enthalten neben den entsprechenden Fruchtsäften bzw. Fruchtsaftkonzentraten der jeweiligen Sorten 6% Aloe Vera-Fruchtfleisch und 4% Aloe Vera-Saft. Das mag sich wenig anhören, doch beim Genuss der Vivaloe-Drinks hat man garantiert bei jedem Schluck viele leckere, große und saftige Aloe Vera-Stückchen im Mund. Es ist ein ganz neuartiges Trinkerlebnis, erinnert ein bisschen an Bubble Tea, und ist dabei noch sehr gesund und lecker. Die Sorten schmecken intensiv nach Pfirsich, Wassermelone bzw. Honigmelone, sind aber nicht zu süß, auch wenn sie zwischen acht und neun Gramm Zucker je 100 ml enthalten. Zum Vergleich, Cola enthält und zehn Gramm Zucker. Der Kaloriengehalt ist trotzdem bedeutend geringer als bei Cola oder auch bei Apfelsaft, außerdem sind die Getränke fettfrei. Die Vivaloe Fruit Infusions werden in einer praktischen, stabilen und pfandfreien 0,5 Liter Flasche geliefert und sind damit ideal für unterwegs. Ich kann den Genuss auch gekühlt sehr empfehlen, nur ein Strohhalm ist wegen der Aloe Vera-Stückchen nicht empfehlenswert.Baninana_mr.drinks_Vivaloe_Berschel (2)
Das Koh Kokosnusswasser war etwas ganz besonderes für uns: es verlieh uns ein echtes karibisches Gefühl und war dabei super erfrischend. Das Kokoswasser wird im praktischen Tetrapak mit Trinkhalm geliefert und ist somit ideal für unterwegs. Es ist klar, ein klein wenig milchig und hat einen Hauch von Kokos – himmlisch. Empfehlen kann ich auch hier, das Kokoswasser gekühlt zu genießen, dadurch schmeckt es bedeutend besser und erfrischender. Im Gegensatz zu den Vivaloe-Getränken wurde hier keinerlei Zucker zugesetzt und auch kein Konzentrat oder Aromastoff verwendet – es besteht zu 100% aus reinem Kokoswasser! Dabei enthält es auch nur 4,6 Gramm Zucker und nur 20 kcal pro 100 ml und ist fettfrei. Es ist absolut erfrischend und sorgt für Karibikfeeling pur!
Vielen Dank für diesen tollen Produkttest.

 

7. aegypt

Produkttest Vivaloe und Koh Coconut Water

Leider kam der Produkttest sehr spät bei mir an sodass ich nur mit meinem Freund testen konnte.Ich bin sehr froh das ich testen durfte denn ich liebe Aloe Vera und Kokosnüsse sehr.Fürs erste muss ich sagen das ich positiv überrascht wurde,denn sowohl die Koh Coconut Tetrapaks als auch die Vivaloe in verschieden Geschmacksrichtungen sind ungekühlt als auch gekühlt richtig lecker und schmecken angehnem süss.Bei den Tetrapaks ist 100% Kokoswasser enthahlten und das schmeckt man auch,ich kaufe gerne im Asiamarkt ein und hole immer ein paar frische Kokosnüsse und es gibt keinen einzigen Unterschied!!!Im Asiamarkt gibt es ein ähnliches Produktzu kaufen das aus Aloevera besteht und Gelleestücke im Saft hat,jedoch glaube ich das sehr viel Chemie darin enthalten ist und freue mich über diese gelungene Alternative.Das ist wenn der Preis stimmt eine gute Alternative zu Kokosnuss.Sehr empfehlenswert!!

Die drei Sorten Vivaloe schmecken je nach Geschmacksrichtung intensiv nach der jeweiligen Sorte,die Gelleestücke die ja die Blattmarkstücke der Aloe Vera Pflanze sind,finde ich gelungen und nicht störend.Meine Lieblingssorte ist die mit Wassermelone,sehr erfrischend und nicht zu Süß.

Die Verpackung erinnert mich eher an ein Reformhaus-Produkt,die Form der Flaschen gefällt mir jedoch.Vielleicht sollte man denn Namen anders hervorheben,ich finde der geht ein wenig unter und die Aloe Vera Pflanze im Bild verdeckt zuviel.
Alles in allem würde ich definitiv die beiden Produkte kaufen und auch im Freundes- und Familienkreis dazu positiv raten und berichten.Das alle Getränke ohne Zuckerzusätze ohne Konzentrate und ohne Zusatzstoffe sind finde ich hervorragend und spricht für die Qualität der Getränke.Die Vivaloe Getränke haben sich für mich als einen guten Durstlöscher erwiesen.
Hoffe das man Koh Coconut und Vivaloe im gut sortiertem Handel bald kaufen kann.Ich bin überzeugt das diese beiden Produkte einer gesunden und ausgewogenen Ernährung und Lebensweise behilflich sind.

Ich danke Mr.Drinks und Baninana das ich so leckere Drinks testen durfte!

 

8. stolpi

Baninana_mr.drinks_Vivaloe_stolpi (3)Gestern kam mein Päckchen mit den drei Vivaloe Sorten und dem Koh Coconut Water. Nachdem ich den Hinweis „am besten Kühl genießen“ gesehen hatte, habe ich die Getränke erst einmal über Nacht in den Kühlschrank getan und heute dann probiert 😉

Vorneweg: In den Vivaloe Getränken schwimmen kleine Aloe Vera Stückchen, sie sind um einiges größer als normales Fruchtfleisch, aber schmecken (zumindest mir) auch um einiges besser, da sie sehr weich und fruchtig sind. Teilweise sind sie so groß, dass man sogar noch einmal drauf beißen kann, was mich aber nicht gestört hat. Die Konsistenz der Stückchen erinnert etwas an Litschi oder Trauben, sie haben aber keinerlei Eigengeschmack. Die Idee mit den Aloe Stückchen gefällt mir sehr gut!

Baninana_mr.drinks_Vivaloe_stolpi (2)Zu den Getränken im Einzelnen:
Honeydew Aloe: Riecht lecker nach Honigmelone, schmeckt auch genau so, ohne künstlich zu sein. Im Nachgeschmack kurz ein bisschen bitter, ähnlich wie Grüntee, aber nicht unangenehm. Eine leckere sommerliche Sorte, sieht man ja auch leider nicht so oft^^

Watermelon Aloe: Riecht nur sehr schwach nach Wassermelone und schmeckt – süß! Sehr süß, aber nicht unbedingt nach Wassermelone. Ich konnte den Geschmack nicht genau identifizieren, aber Wassermelone schmeckt anders. Der Nachgeschmack war auch etwas bitterer als bei Honigmelone, mir persönlich sogar recht unangenehm. Insgesamt überhaupt nicht mein Fall!

Peach Aloe. Hier war ich dann auch gespannt, nach dem Wassermelonen-Desaster 😉 vor allem, weil ich Pfirsich liebe. Überraschenderweise riecht das Getränk nicht nach Pfirsich, sondern nach Litschi, und es schmeckt auch genau so wie der Litschisaft beim Asiaten. Ich persönlich mag Litschi und finde das Getränk sehr lecker, nur schmeckt es eben meiner Meinung nach gar nicht nach Pfirsich….

Baninana_mr.drinks_Vivaloe_stolpi (1)Koh Coconut Water: Sehr praktisch mit dem Strohhalm, wie ein Kinderfruchtsaft-Päckchen verpackt, gut zum mitnehmen. Der Geruch ist neutral, vom Geschmack her schmeckt es wie Kokosmilch, mit etwas Wasser verdünnt, also nicht so intensiv. Mir war es zu wenig kokosmäßig, aber mein Freund findets ja zum Glück lecker 😀

 

 

 

 

 

 

9. alixi31

Produktest VIVALOE UND KOH COCONUT WATER
Heute ist mein Päckchen angekommen und ich darf testen .

KOH-COCONUT Water und 3 verschiedene VIVALOE Erfrischungsgetränke von Mr.Drinks´

Ich muß schon sagen – Geschmacklich etwas total anderes … als das was ich bisher getrunken oder probiert bzw. getestet habe.

Die Verpackung von VIVALOE finde ich total ansprechend –
für jeden Geschmack die Frucht-Farbe …
Die VIVALOE-Flasche hat einen Inhalt von 500 ml ,wie auf dem Bild zu sehen ist & Sie ist bis zum Verschluss gefüllt.

Mein Fazit für die 3 Vivaloe Erfrischungsgetränke:

Jede der 3 Vivaloe Flaschen hat einen Inhalt von 500 ml  und ist bis zum Deckelrand gfüllt,was mich echt verwundert hat.Die einzelne Flasche hat eine handliche Größe und es läßt sich sehr gut aus der Flasche trinken.
Für unterwegs einfach optimal …

Alle 3 haben einen leichten süßlichen & angenehmen Geschmack.Duften genauso – wie es schmecken – leicht süsslich – mit fruchtigen Stücke der Aloevera.
Das Fruchtfleisch der Aloevera zergeht auf der Zunge – ist fast Geschmacksneutral.

Da ich fast ausschließlich nur Wasser trinke – mir diese Erfrischung-Getränke aber sehr gut schmecken – würde ich Sie mir auch kaufen.Toll finde ich das keine künstliche Farbstoffe & keine Zusatzstoffe verwendet werden.
Sie schmecken und man hat nicht den konzentrierten Geschmack nach einem künstlich erzeugtem Erfrischungsgetränk …. !Also gesund … und kaum Kalorien.

Vivaloe Erfrischungsgetränke schmecken sehr natürlich und sind auch nicht übertrieben süß.

Vivaloe Wasser-Melone hat uns nicht überzeugt.
Aber das ist natürlich Geschmacksache und das sollte man auch immer wieder selbst testen.Nicht jeder mag ja schließlich das was ich mag.

Gekühlt schmecken sie wirklich sehr gut und fruchtig.

Uns hat am besten Vivaloe Pfirsich und Honig-Melone geschmeckt.

Produktbeschreibung des Herstellers:

Vivaloe Honigmelone ist ein Erfrischungsgetränk auf Basis von Aloe Vera. Es wird aus ganzen Blattmarkstücken direkt aus der Aloe Vera Pflanze geschnitten, leicht mit Zuckerrohr-Saft und Honig gesüßt und zu einem leckeren Fruchterlebnis gemixt. Vivaloe ist ein erfrischendes Getränk. Es hilft vom alltäglichen Stress zu befreien.

Zutaten: Wasser, Aloe Vera Blattmarkstücke (6%) , Aloe Vera Saft, reiner Rohrzucker, Honigmelonensaftkonzentrat, Apfelsaftkonzentrat, Säuerungsmittel Zitronensäure, natürliches Aroma

Vivaloe Wassermelone ist ein Erfrischungsgetränk auf Basis von Aloe Vera. Es wird aus ganzen Blattmarkstücken direkt aus der Aloe Vera Pflanze geschnitten, leicht mit Zuckerrohr-Saft und Honig gesüßt und zu einem leckeren Fruchterlebnis gemixt. Vivaloe ist ein erfrischendes Getränk. Es hilft vom alltäglichen Stress zu befreien.

Zutaten: Wasser ,Aloe Vera Blattmarkstücke , Aloe Vera Saft, reiner Rohrzucker, Wassermelonensaft, Traubenschalenextrakt, Säuerungsmittel Zitronensäure, natürliches Aroma

Vivaloe Pfirsich ist ein Erfrischungsgetränk auf Basis von Aloe Vera. Es wird aus ganzen Blattmarkstücken direkt aus der Aloe Vera Pflanze geschnitten, leicht mit Zuckerrohr-Saft und Honig gesüßt und zu einem leckeren Fruchterlebnis gemixt. Vivaloe ist ein erfrischendes Getränk. Es hilft vom alltäglichen Stress zu befreien.

Zutaten: Wasser, Aloe Vera Blattmarkstücke, Aloe Vera Saft, reiner Rohrzucker, Pfirsichsaftkonzentrat, Apfelsaftkonzentrat, Säuerungsmittel Zitronensäure, natürliches Aroma
Alle 3 Vivaloe Erfrischungsgetränke enthalten  Gegensatz zu anderen Getränken keine :
– keine künstliche Farbstoffe
– kein Fett
– keine Zusatzstoffe
– keine Pulverzusätze

Beim KOH-COCONUT Water verhält es sich ein bisschen anders – es ist als ein Trink-Päckchen verpackt.
Das Trink-Päckchen verspricht 250 ml Inhalt.

Koh-Coconut Water wird aus der natürlich klaren Flüssigkeit der jungen grünen Kokosnuss gewonnen. Es besteht zu 100% aus Kokoswasser und enthält keine Zuckerzusätze. Es wird nicht aus Konzentraten hergestellt. Es ist ein rein natürliches Produkt.

– kein Fett
– ohne Zuckerzusätze
– ohne Zusatzstoffe
– kein Konzentrat

Mein Fazit für das Koh-Coconut Water :

Mein Familie und ich – Wir haben getestet – Und es nicht wirklich unser Ding !!
Es ist gesund und hat auch nicht viele Kalorien – 20 kcal pro 100 ml
Nährwerte pro 100 ml:
Brennwert: 87 kj (20 kcal)Eiweiß:0,1 gKohlenhydrate: 5,0 gFett: 0 g
Es schmeckt nicht wirklich nach Coconut-Wasser – es schmeckt ein bisschen abgestanden …
Der Geschmack ist nicht mit einer Cocosnuss zu vergleichen – die man gerade öffnet.
Was ich aber toll finde ist das , keine Zusätze enthalten sind und wer es mag , es ist ja Geschmacksache – der bekommt es in einer Handlichen Größe ,toll für unterwegs.Da ich kein Sportler bin, brauch ich auch nicht so auf die Kalorien zu achten … aber für einen Sportler ist es unerläßlich auf Kalorien zu achten und da denke ich wird dieses Produkt einen tollen Anklang finden.

Zu kaufen gibt es Sie hier :http://www.mrdrinks.de/shop/

 

 

 

 

 

 

Ergebnisse Hans Freitag Produkttest

Wir haben hier nach 50 Produkttestern für die 3 neuen Sorten Hans Freitag Kekse gesucht. Es haben sich insgesamt über 450 beworben.

Die glücklichen 50 Tester sind:

1. Ihr Produkttester *
2. nik1207 *
3. Tansche79
4. FroileinC
5. behnic2 *
6. NoHeRoBe
7. tungdril
8. jenniferkatrin *
9. Mic *
10. 22mama22
=> Hier kommen die Berichte 1-10.

11. MaeBi42 *
12. fuffel *
13. Ninni33
14. groelemp *
15. Copiedoll *
16. trendymandy *
17. Mrcoolburger *
18. cookiefresh *
19. Sarah_aus_HH *
20. evamariaoe *
=> Hier kommen die Berichte 11-20.

21. Plitschplatsch57
22. Antika18 *
23. greeboo *
24. Baki11 *
25. WFaKi *
26. kira1998
27. jazzpost *
28. vivien_1964
29. Alphawoelfchen *
30. Tobias *
=> Hier kommen die Berichte 21-30.

31. Yazz *
32. eve135 *
33. sush *
34. bartko *
35. Jennidy *
36. Aivatico *
37. schnecke1969 *
38. yps0302 *
39. Ajay *
40. australiashine *
=> Hier kommen die Berichte 31-40.

41. Neyney *
42. mariaweber *
43. 15503Sunny *
44. Mortisha Adams
45. Martha16 *
46. elythande
47. Sunny23 *
48. Sternschnuppe888 *
49. Ninaa94 *
50. SabineMus *
=> Hier kommen die Berichte 41-50.

* Die Tester mit Sternchen haben Ihre Kekse bereits vernascht und Ihren Testbericht eingereicht. Diesen findet Ihr unten.

Herzlichen Glückwunsch! Ihr habt bereits eine E-Mail in eurem Postfach. Beachtet bitte die Teilnahmebedingungen:

  • Der Testbericht, darf nur auf http://www.baninana.de veröffentlicht werden
  • Dein Testbericht muss bis 6.4.2013 erstellt und an admin@baninana.de gesendet werden
  • Mindestens 300 Wörter enthalten
  • Mindestens 1 Bild des Produktes