Produkttest Erdbeersekt von Sektly

baninana_sektly Sektly, der Geschenklieferservice 

An meinem Geburtstag kam ein Päckchen an und ich sah verwundert auf den Absender den ich nicht kannte. Der Inhalt erfreute mich, es war eine kleine Flasche Erdbeersekt mit einer Karte und mit einigen netten Worten zum Geburtstag.
Ich mag eigentlich keinen Alkohol aber Erdbeersekt dachte ich könnte mir vielleicht schmecken, so etwas mit Frucht. So stellte ich ihn erstmal in den Kühlschrank. Am Abend holte ich ihn dann gut gekühlt hervor und schenkte mir einen kleinen Schluck ein. Mmmhhh, er schmeck nach Erdbeer, nicht zu süß, nicht zuviel Kohlensäure, mit anderen Worten er schmeckt.
Er ist süffig und ich hatte kein Problem damit die Flasche zu leeren, im Gegenteil sie hätte ruhig etwas größer sein können.

Leider musste ich den Sekt noch mit einer Freundin teilen, die da war. Auch sie war sehr begeistert von dem Sekt und fragte sogleich, wo der zu kaufen sei. Ich erzählte ihr von Sektly und zeigte ihr am PC auch gleich die Webseite. Sie war vor allem von der Idee sehr begeistert.

Fazit: fruchtig, lecker, auch für Leute wie mich geeignet, die eigentlich keinen Alkohol mögen.
Super auch als Geschenkidee geeignet. Überlegt mal, wann habt Ihr das letzte Mal jemanden überrascht?

Muttertag steht auch vor der Tür, vielleicht schenkt Ihr Sekt statt Blumen?

 

Hier der Link direkt auf die Haupt URL http://www.sektly.com

Ein Sektly Erdbeere kostet 6,90 Euro. Es gibt aber auch noch 5 andere Mini Sekt Sorten so z.B. Moet.

Schreibe einen Kommentar